Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Rohöl: WTI hält weiterhin an der 52-US-Dollar-Marke fest

Rohöl: WTI hält weiterhin an der 52-US-Dollar-Marke fest

2017-10-27 11:41:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) – Die nächste Sitzung der OPEC am 07. November in Wien könnte mehr Informationen über den Fortgang der Drosselungen und damit den Rohölpreis in Bewegung bringen. Zuletzt hatten die wichtigen Ölstaaten Saudi-Arabien und Russland signalisiert, dass eine zeitliche Verlängerung infrage komme. Bis wann ist jedoch ungewiss. Es ist möglich, dass die Drosselung der Fördermengen bis Ende des Jahres 2018 anhalten kann. Nach aktueller Vereinbarung gelten die Produktionsbeschränkungen der OPEC und bis zum Ende des ersten Quartals 2018.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Die weltweit fallenden Öllagerbestände vieler Industrieländer sollte nach Einschätzung der Analysten von Goldman Sachs zumindest kurzfristig die Nachfrage nach Öl weiter antreiben. Auch die Bestrebungen der OPEC und anderer bedeutender Rohölförderländer die Rohölproduktion zu drosseln, wird von den Analysten als positives Signal für den Ölmarkt gewertet. Daher erwarten einige Investoren in den kommenden Quartalen weiterhin moderate Preissteigerungen.

Charttechnisch macht sich die strategische Ausrichtung der OPEC im Kursverlauf des schwarzen Goldes bemerkbar. Aktuell wird die Leichtölsorte der Marke WTI vom Brokerhaus IG Markets auf 52,60 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Wirtschaftstreibstoff 0,35 % tiefer als am Vortag. Nach der Überwindung der 50-US-Dollar-Marke am 10.10.2017 ging die Reise des WTI nur weiter gen Norden. Auch die bedeutende fallende 200-Tage-Durchschnittslinie bei 48,88 US-Dollar konnte von den Bären in den letzten sechs Wochen nicht einmal getestet werden. Für den weiteren Verlauf des schwarzen Goldes kann die waagerechte Widerstandsebene bei 54 US-Dollar als nächstes bedeutendes Kursziel gesehen werden. Hierfür müssen die Bullen allerdings die 53,13 US-Dollar und die 53,48 US-Dollar auf Tagesbasis abholen. Erst auf der Widerstandsebne von 54 US-Dollar könnte m. E. eine Verschnaufpause eingelegt werden.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für Rohöl prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Rohöl: WTI hält weiterhin an der 52-US-Dollar-Marke fest

Chart erstellt mit IG Charts (WTI-Tageschart)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.