Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Rohöl: WTI Kämpft weiter um neue Hochs

Rohöl: WTI Kämpft weiter um neue Hochs

2017-10-16 12:11:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) – Wie bereits am Freitag erwähnt, sieht der Kursverlauf sehr gut für die Bullen aus. Nach der Wiedergewinnung der 51,10 US-Dollar konnten die Bullen die Preisgabe dieser markanten Ebene verhindern. Dies fördert den Kurs auch am heutigen Handelstag. Die letzte Woche bekannt gegebenen Rohöl-Lagerbestände und die deutlich bessere OPEC-Kommunikation beflügelt den Kurs des schwarzen Goldes.

Aktuell sind die Bullen auf dem Weg die horizontale Widerstandsebene bei 52,53 US-Dollar zu erobern. Geling Ihnen dies, so bleibt der seit Ende Juni anhaltende aufwärtsgerichtete Trend intakt. Der Kurs bewegt sich Zunehmens von der fallenden 200-Gleitenden-Durchschnittslinie weg. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass Rohöl der Sorte WTI zunächst weiter in Richtung der besagten 53 US-Dollar durchmarschieren kann. Als Nächstes könnte dann das Verlaufshoch vom 12.04.2017 bei 54,05 US-Dollar in Angriff genommen werden. Ein mittelfristiger Durchbruch dieses bedeutenden Gebietes könnte das schwarze Gold in Richtung der langfristigen waagerechten Widerstandsebene bei 55 US-Dollar hieven.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Bis dahin gilt es einige Störfaktoren aus dem Weg, zu schieben. Die Bären könnten bei einem Fall unter die 52-US-Dollar-Marke den Druck etwas erhöhen und Impulse generieren die auf die psychologisch wichtige 50-US-Dollar-Marke schielen. Des Weiteren könnten auch die wöchentlichen Erdöllagerdaten den Kurs beeinflussen. Aktuell wird weiterhin mit einer nachhaltigen Senkung der Bestände gerechnet. Geopolitisch wird der Rohölpreis aktuell durch die Spannungen im Irak beflügelt. Der Rohölpreis konnte mit Gewinnen in die Woche starten, weil u. a. in den kurdischen Gebieten im Irak es zu Kämpfen zwischen der irakischen Armee und kurdischen Kräften gekommen ist. Die Kämpfe könnten zu Unterbrechungen der Rohöllieferungen aus der Region führen. Diese Spannungen sollten nicht unterschätzt werden. In der kurdischen Autonomieregion liegen einige der größten Ölfelder des Iraks. Der irakische Staat ist innerhalb der OPEC nach dem Königreich Saudi-Arabien der zweitgrößte Ölförderer.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für US-Rohöl prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Rohöl: WTI Kämpft weiter um neue Hochs

Chart erstellt mit IG Charts (WTI Tageschart)

Rohöl: WTI Kämpft weiter um neue Hochs

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.