Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,34 % 🇬🇧GBP: -0,43 % 🇨🇭CHF: -0,46 % 🇳🇿NZD: -0,72 % 🇨🇦CAD: -0,92 % 🇦🇺AUD: -0,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/afnsTuYEW4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,79 % Gold: 0,71 % Silber: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bvswBOxdeR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/crj40UfCto
  • Not a friend of doom and gloom forecasts but it’s good to be prepared for the worst. #Recession2020 https://t.co/Lw0drm38Qn
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,08 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -1,42 % Dax 30: -1,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nRjpEM6uXU
  • #BTFD what? https://t.co/MJ8JzFaOb7
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,62 % Gold: 0,42 % Silber: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c1P5mBti37
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1txEmd5lFB
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,04 % Dax 30: -0,45 % Dow Jones: -3,53 % S&P 500: -3,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/PAVXC86Kfx
  • Dax 30 IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long Dax 30 zum ersten Mal seit Mär 25, 2020 15:00 GMT als Dax 30 in der Nähe von 9.806,60 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dax 30 Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gwBxqtDeUb
Gold: Seemanöver der USA und Südkorea können die Unsicherheit steigern

Gold: Seemanöver der USA und Südkorea können die Unsicherheit steigern

2017-10-16 15:02:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Analyst
Teile:

(DailyFX.de) – Der Goldkurs hat wieder die psychologisch wichtige Marke von 1300 US-Dollar zurückerobert. Das gelbe Edelmetall kann im weiteren Verlauf noch weiter beflügelt werden. Die Chancen stehen dafür nicht schlecht. Geopolitische Unsicherheiten spitzen sich zu Beginn dieser Woche wieder zu. Auf der einen Seite kommt es aktuell in den kurdischen Gebieten im Irak zu Kämpfen zwischen der irakischen Armee und kurdischen Kräften. Die Kämpfe könnten zu Unterbrechungen der Rohöllieferungen aus der Region führen. Diese Spannungen sollten nicht unterschätzt werden, auch wenn die Medien nicht viel hierüber berichten.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Charttechnisch ist nach dem Test der 200-Gleitenden-Tage Durchschnittslinie bei 1262 US-Dollar am 06.10.2017 und dem wieder Eintauchen in den Keltner-Kanal der kurzfristige Aufwärtstrend wieder intakt. Der Goldkurs ist wieder auf dem Weg in Richtung 13-Monatshoch bei 1360 US-Dollar. Bereits am Freitag letzter Woche hat das gelbe Edelmetall das obere Keltner-Band bei 1292 US-Dollar hinter sich gelassen. Derzeit bewegt sich der Goldkurs auf Tagesbasis zwischen dem Tagespivotpunkt bei 1299 US-Dollar und der waagrechten Widerstandslinie bei 1312 US-Dollar. Sollte die Bullen einen erfolgreich die waagrechte Widerstandslinie auf Tagesschlusskursbasis wieder nach einem Monat zurückerobern, könnte der Kurs weiter gen Norden verlaufen. Die Bären tanzen wieder auf dem Parkett, wenn es geschafft wird, unterhalb der psychologischen Marke von 1300 US-Dollar zu schließen. Bei erfolgreichem Gelingen ist auch ein wieder Eintauchen in den Keltner-Kanal wahrscheinlich.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für Gold prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Gold: Seemanöver der USA und Südkorea können die Unsicherheit steigern

Chart erstellt mit IG Charts (Gold Tageschart)

In den täglichen Webinaren meines Kollegen Timo Emden wird der weitere Werdegang des gelben Edelmetalls besprochen. Melden Sie sich an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

Gold: Seemanöver der USA und Südkorea können die Unsicherheit steigern

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.