Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,17 % Gold: 0,13 % Silber: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6fRqbsH0O0
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,26 % 🇬🇧GBP: -0,32 % 🇳🇿NZD: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iCuJfVXxKG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,00 % Dow Jones: -0,21 % S&P 500: -0,23 % CAC 40: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/frPhSVQIN2
  • No progress so far in #DAX . A good opportunity to realize why #trading a predefined plan has not just the advantage of a plan as such but let you stay away from a trade when there is no need to be in. #DAX30
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP F) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.9% Vorher: 1.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (SEP F) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: 1.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇬🇧 GBP House Price Index (YoY) (AUG) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.6% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.7% Vorher: 1.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.8% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
Öl strebt nach Durchbrechen des Widerstands weiter nach oben

Öl strebt nach Durchbrechen des Widerstands weiter nach oben

2017-09-19 10:00:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Kernpunkte:

  • Rohöl - Technische Strategie: Suche nach Potenzial für einen weiteren Lauf auf 53,94 US-Dollar, 100 Prozent Fibonacci-Extension
  • Ein Durchbruch über den Trendlinienzusammenfluss eröffnet Aufwärtsziele, was dem Sentiment-Bias entsprechen würde
  • IGCS-Highlight: Starker USOIL-Anstieg (42 Prozent gegenüber der Vorwoche) bei den Netto-Short-Positionen lässt den Blick nach oben richten

Rohöl-Bullen atmen wahrscheinlich erleichtert auf. Der Rohölpreis hat ohne aggressive Volumen einen Zusammenfluss von Widerständen aus dem 200-DMA (49,55 US-Dollar pro Fass) und zwei Trendlinien, die von den tieferen Hochs des Abwärtstrends 2017 aus eingezeichnet sind, überwunden. Die Schlüsselfrage, die sich nun stellt, ist, ob der Abwärtstrend jetzt vorüber ist oder nicht.

Sie können in dem Chart unten sehen, dass wir höhere Tiefs in den Märkten gebildet haben und nun an unserem ersten höheren Hoch (das das Hoch Anfang August übersteigt) des Jahres 2017 arbeiten. Die gute Nachricht (für Rohöl-Bullen) ist, dass das Sentiment-Bild gemäß IGCS auf eine weitere Stärke ausgerichtet ist. Unten finden Sie weitere Informationen zum Rohöl-spezifischen IG Client Sentiment.

Das nächste Niveau von Interesse ist der Tagesschlus über dem August-Hoch, was ein Ziel von 51,97 US-Dollar (Hoch Ende Mai) in den Blick rücken würde, gefolgt von der 100 Prozent Fibonacci-Extension bei 53,94 US-Dollar. Eine Unterstützung für den höheren Ölreis hat der US-Dollar (Dollar-Index – DXY) geboten. Die Schwäche des DXY hat dem Rohölpreis Unterstützung geboten. Weitere Verluste des US-Dollar, der mit Sicherheit aufgrund der FOMC-Sitzung am Mittwoch, dem 20. September, Volatilität verzeichnen wird, könnte den Ölpreis weiter unterstützen.

Die Nachfrageprognosen steigen weiter. Schauen Sie in unsere kostenlose Ölpreisprognose.

Tageschart:US Oil Chart: Ausbruch über den Widerstand und Sentiment sprechen für eine Annäherung an Widerstand

Öl strebt nach Durchbrechen des Widerstands weiter nach oben

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

US Oil-Erkenntnisse aus der IG-Kundenpositionierung: Der starke Anstieg der Netto-Short-Position lässt den Blick nach oben gerichtet.

Der Abschnitt „Sentiment Highlight“ soll Ihnen helfen zu erkennen, wie DailyFX die Erkenntnisse nutzt, die sich aus dem IG Client Sentiment ableiten lassen, und wie die Kundenpositionierung zu Trading-Ideen führen kann.

Öl strebt nach Durchbrechen des Widerstands weiter nach oben

Oil - US Crude: Privat-Trader-Daten zeigen, dass 44,2 Prozent der Trader Netto-Long sind. Das Verhältnis der Trader Short zu Long liegt bei 1,26 zu 1. Die Zahl der Netto-Long-Trader ist 2,4 Prozent niedriger als gestern und 28,5 Prozent niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 1,1 Prozent höher ist als gestern und 43,2 Prozent höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der US-Ölpreis weiter steigen wird. Trader sind stärker Netto-Short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker Öl - US Rohöl-bullische, nonkonformistische Trading-Tendenz.(Hervorhebung hinzugefügt.)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.