Die steigenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel führen dazu, dass Trader den Goldpreis nach oben bieten.

Wir haben bereits seit drei Monaten darauf hingewiesen, dass unsere Modelle zeigen, dass das Muster des Goldpreises bei einem letztendlichen Durchbruch über 1.300 US-Dollar nach oben hin unvollständig ist. Verfügt der aktuelle Anstieg, da Gold bei 1.275 US-Dollar gehandelt wird, über hinreichend Energie um weiter nach oben auszubrechen?

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, ob der aktuelle Trend weiter nach oben durchbricht, aber die Muster sind langfristig bullisch. Wie es scheint konsolidiert der Goldpreis sich in einem Seitwärts-Dreieck. Sollte dieses Muster halten, müsste Gold sich unter 1.296 US-Dollar halten und weiter seitwärts entwickeln. Es scheint jedoch so, als würden wir uns dem Ende des Dreieck-Musters annähern. Wenn wir also nicht wieder in die Zone 1.125 US-Dollar bis 1.245 US-Dollar zurückfallen, könnte dieser Dip die letzte Welle des Dreiecks darstellen, was bullischen Tradern Optionen bietet.

Gold: Test von 1.296 US-Dollar steht bevor

Kommt es zu keinem unmittelbaren Durchbruch über 1.296 US-Dollar, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass die „B“-Welle Anfang Juli als ein flaches Muster zu einem Ende gekommen ist und die „C“-Welle sich stärker einen Weg in Richtung 1.345 US-Dollar bahnt.

Der IG Client Sentiment Wert für Gold steht bei +2.09. Die Anzahl der Netto-Long-Trader im Gold ist seit Anfang Juli zurückgegangen. Das könnte ein verhaltener Hinweis für bullische Trader sein, da der Sentiment-Wert von sogar noch extremeren Werten gefallen ist. Verfolgen Sie die Trader-Positionierung im Gold live.

1.204 US-Dollar ist ein kritisches Niveau und unsere Modelle zeigen, dass es sich hierbei um eine Bewegung mit niedrigerer Wahrscheinlichkeit handelt. Ein Durchbruch unter 1.204 US-Dollar würde uns veranlassen das Muster als Gesamtbild zu sehen und wir würden in Hinblick auf das Edelmetall eine neutrale Haltung einnehmen.

Fazit: Wir erwarten, dass der Goldpreis bei einem letztendlichen Ausbruch über der 1.296 US-Dollar Unterstützungslinie finden wird.

Hierbei handelt es sich um einen kürzerfristigen Ausblick für Gold. Lesen Sie unsere vierteljährliche Goldpreis-Prognose, um zu erfahren, was die längerfristigen Zyklen beeinflussen könnte.