Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldpreis im Vorfeld der FOMC-Sitzung im Abwärtstrend

Goldpreis im Vorfeld der FOMC-Sitzung im Abwärtstrend

2016-12-13 15:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Gesprächsansätze:

Der Goldpreis konnte eine kurzfristige Unterstützung finden und erholt sich von den Monatstiefs bei 1.151,07 Dollar. Diese Erholung findet im Vorfeld des Zinsentscheids des FOMC diese Woche statt, von dem erwartet wird, dass er sich direkt auf den Goldpreis und den US-Dollar auswirken wird.

Kurz vor dem Ereignis am Mittwoch bleibt der Goldpreis technisch in einem kurzfristigen Abwärtstrend, da der Preis unter dem 10-Period-EMA (exponentieller gleitender Durchschnitt) bei 1.173,54 Dollar bleibt. Falls der US-Dollar Stärke gewinnen sollte, könnten Trader ihre Aufmerksamkeit darauf richten, ob Gold der Trendrichtung weiter folgt. Falls der US-Dollar aber abschwächt, kann es sein, dass Gold sich zurück in Richtung seines 200-Tage-SMA (einfacher gleitender Durchschnitt) in der Nähe von 1.276,31 US-Dollar bewegt.

Goldpreis – Tageschart und Trend

Goldpreis im Vorfeld der FOMC-Sitzung im Abwärtstrend

(Erstellt mit TradingView Charts)

Was steht dem US-Dollar als nächstes bevor? Lesen Sie unsere Marktprognose für den Dollar HIER

Technisch wird der US-Dollar Index (Symbol DXY), nach einem anfänglichen Ausbruchsversuch nach oben, während der Sitzung niedriger gehandelt. Es sollte angemerkt werden, dass der US-Dollar kurzfristig über dem heutigen 10-Period-EMA bei 100,88 Punkten unterstützt bleibt. Falls der US-Dollar über diesem Wert bleibt, könnte das darauf hindeuten, dass der Index den Versuch eines Ausbruchs auf neue Jahreshochs über 102,05 Punkten unternehmen könnte. Falls der US-Dollar jedoch später in der Woche zurückgewiesen werden sollte, könnte der Index auf die vorherigen jährlichen Zugewinne zurückkehren und wieder auf den 200-Tage-SMA bei 96,22 Punkten hin gehandelt werden.

US-Dollar Tageschart und Trend

Goldpreis im Vorfeld der FOMC-Sitzung im Abwärtstrend

(Erstellt mit TradingView Charts)

Suchen Sie nach zusätzlichen Trading-Ideen für Gold und die Rohstoffmärkte? Lesen Sie unsere Goldmarktprognose

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.