Verpassen Sie keinen Artikel von Jamie Saettele

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jamie Saettele abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Wöchentlich

Crude kämpft immer noch am Widerstand

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT

DailyFX Trading-Leitfäden und Prognosen

- Die letzten Updates für Crude wies darauf hin, dass “der Test dieses Bounces eine ehemalige Unterstützunglinie ist, die sich in den nächsten paar Tagen bei ca. 33,50 befinden wird. Ein Schub oberhalb des Levels würde als eine positive Entwicklung angesehen werden...volatile Bedingungen würden sicherlich zu einem „Überschießen“ führen" Crude "überschoss" und tradete bis 34,79, bevor er wieder sank. Falls es sich über den Tiefs vom 03.02. hält, könnte die "Idee" entstehen, dass sich eine Art Tief bildet, aber ein Bruch über die Widerstandslinien (kurzzeitiger Kanal und ehemalige Abwärtstrend-Unterstützungslinie) sind immer noch notwendig, um die 38,00er freizulegen.

Für weitere Analysen und Trade Setups, besuchen Sie SB Trade Desk