Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Fed vs. Gold

Fed vs. Gold

2015-08-21 14:20:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Bereits seit 2011 befindet sich Gold in einem Abwärtstrend, sehen wir bald eine Trendwende oder lediglich eine Korrektur? Die Werteentwicklung Golds ist stark an den US-Dollar gebunden und damit auch an die Notenbankpolitik der Federal Reserve. In den letzten Jahren sorgte insbesondere der starke US-Dollar für niedrigere Goldpreise.

Die Dollarstärke ist der Erwartung der Marktteilnehmer zuzuschreiben, dass die Fed den Leitzins bald erhöhen wird. Dies wäre die erste Zinserhöhung seit 2008. Sollte die erwartete Zinserhöhung jedoch nicht mehr in diesem Jahr kommen, kann eine größere Korrektur des USD und damit auch in Gold erwartet werden. Ob dies denn übergeordneten Abwärtstrend in Gold brechen kann, ist jedoch fraglich.

Fed vs. Gold

In Bezug auf nächste Woche ist insbesondere das Bruttoinlandsprodukt der USA im Hinblick auf den Dollar und Gold interessant. Sollten die Daten enttäuschen, könnte in Gold die Region um 1.233 angelaufen werden.

Fed vs. GoldFed vs. Gold

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Sind wollen Ihre Handelsstrategie testen? Den besten und sichersten Einstieg bietet ein Demokonto.

Fed vs. Gold

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

Fed vs. Gold

@MarcZimermanFX

Fed vs. Gold

instructor@dailyfx.com

Fed vs. Gold

>

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.