Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

COT-Übersicht - Euro & Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

2014-11-10 14:17:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
COT-Übersicht Euro, Pfund, Gold, WTI, Natural Gas, Kiwi, Aussie

(DailyFX.de) Aufällige Positionsveränderungen an den Terminmärkten gab es zuletzt nicht nur am Devisenmarkt, auch in den Rohstoffen kam es zu interessanten Positionsverläufen. Während im EUR/USD Finanzinvestoren ihre Verkaufsposition auf 27,87 Mrd. US-Dollar (Netto-Überhang) verstärkten, fiel auch die Nachfrage nach Gold weiter. Doch gerade in den Energierohstoffen WTI und Natural Gas kam es zu Wenden oder zumindest zu einem Stopp der vorangegangenen Verkäufe.

In den folgenden Positionen verweist ein negativer Wert der Position (Netto-Position kleiner als null) in den Charts auf ein mehrheitliches Short-Engagement im Markt seitens Banken, Vermögensverwalter und Fonds.

EUR/USD: Vor dem EZB-Zinsentscheid und den Non Farm Payrolls Zahlen verstärkten die betrachteten Non Commercials (Finanzinvestoren) ihr Short-Engagement weiter. Die Position fiel um über 13.000 Kontrakte im Vergleich zur Vorwoche weiter. Einseitig zeigt sich ihre Position bereits seit Anfang Mai, doch mit den letzten Positionsveränderungen fiel der Wert in der Position auf ein neues Jahrestief. Ein deutlicher Abstand bis zum 2012er Extrem ist weiterhin gegeben.

Finanzinvestoren: Vertrauen an einer größerere Erholungsbewegung im EUR/USD nicht vorhanden. Der Überhang der Verkaufsposition betrug zuletzt 27,87 Mrd. USD.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

GBP/USD: Auch das Britische Pfund fiel letzte Woche auf ein neues Jahrestief. Ein Blick auf die Positionierung der Non Commercials an der CME verrät, auch hier war zuletzt kein Vertrauen gegeben. Seit Anfang Juli fiel die Nachfrage nach dem Pfund. Seit nun mittlerweile 5 Wochen setzen Finanzinvestoren mehrheitlich auf den Dollar und stärkten seitdem ihre Wetten auf ein schwaches Pfund kontinuierlich.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

JPY/USD (Hinweis - hier wird nicht der USD/JPY betrachtet) Nur ein leichter Anstieg der gegen den Yen gerichteten Position war zuletzt ersichtlich, trotz der deutlichen Schwächephase der Währung Nippons. Der Überhang dieser am Terminmarkt gegen den JPY gerichteten Position der Banken & Fonds bleibt jedoch stark einseitig ausgerichtet und betrug zuletzt noch 7,82 Mrd. USD.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Commitments of Traders Report - Non Commercials - WTI, Natural Gas (Futures Only)

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

WTI: Eine zunehmend fehlender Optimismus ließ sich zuletzt auch deutlich für den Ölmarkt aufgreifen.

Die Position im WTI fiel nahezu kontinuierlich seit dem Sommermonaten.

Als mehr als einen Hoffnungssschimmer sollten man die letzte Veränderung der Position im WTI an der NYME wohl noch nicht werten. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Position der Finanzinvestoren an der NYME um 0,097 Mrd. USD nach dem scharfen Verkauf der letzten Monaten.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Erdgas:Auffälliger zeigte sich der Sprung im Natural Gas an der ICE. Institutionelle Spekulanten sind in diesem Energierrohstoff nun wieder mehrheitlich bullish aufstellt. Das war die zwei vorangeganenen Wochen über nicht der Fall. Im Natural Gas stieg an der ICE die Netto-Position der Non Commercials im Vergleich zur Vorwoche nun wieder um 1,942 Mrd. US-Dollar. Denkbar wäre, dass hier angefangen wird, auf einen saisonal bedingten Nachfrageschub zu setzen.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Commitments of Traders Report - Non Commercials - Gold, Silber (Futurus Only)

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Gold: Gold tanzt bezüglich der Positionierung der letzten Woche förmlich aus der Reihe. In den Terminmärkten für Silber, Platin und Palladium zog die spekulative Nachfrage im Vergleich zur Vorwoche an. Doch der Rückzug in Gold ist deutlich. Der Sturz auf ein neues Jahrestief stieß auch das Vertrauen am Terminmarkt in das gelbe Edelmetall und folglich die Positionierung tiefer. Im Vergleich zur Vorwoche fiel die Position im Gold der Finanzinvestoren um rund 4,39 Mrd. USD an der COMEX.

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Silber: Das Bild erinnert an die Situation im WTI. Auch sollte ein marginaler Anstieg nach den Wochen des Verkaufs noch nicht allzu positiv bewertetet werden. Um knapp über 1000 Kontrakte oder 0,079 Mrd. USD stieg die Position am Terminmarkt für Silber im Vergleich zur Vorwoche.

Negativserie beendet: Anstieg in der spekulativen Nachfrage - nachdem drei Wochen über die Position aufeinanderfolgend fiel

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

COT-Übersicht - Euro &  Gold werden von Finanzinvestoren weiter verkauft, auffällig zeigt sich die spekulative Nachfrage nach Erdgas

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.