Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,01 % 🇳🇿NZD: 0,61 % 🇨🇦CAD: 0,45 % 🇬🇧GBP: 0,29 % 🇯🇵JPY: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JsiBw4tp6p
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,21 % Gold: 0,74 % WTI Öl: 0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EDnhSRoBne
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1YujCsAEge
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,02 % S&P 500: -0,03 % Dax 30: -0,13 % CAC 40: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/S1tYsEEMbi
  • RT @IGSquawk: US futures largely calm into the close following FOMC presser: #DOW 27898 +0.04% #SPX 3141 +0.26% #NASDAQ 8399 +0.53%…
  • But not disappointed #Forex Traders as it seems #DXY https://t.co/hsTwJPR3kj
  • Just to summarize. #Powell and testimony disappointed algo #traders today and somewhat those who were hoping for the Santa Claus Rally. $DJIA $DAX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,03 % Gold: 0,57 % WTI Öl: 0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/KUchGJS7in
  • #Gold: Uper Bouhmidi Band @1472,31$ has been triggered minutes before FED #PressConference @DavidIusow @pejeha123 #XAUUSD @CHenke_IG https://t.co/Wb3hnr5xfN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/PK4F7r4XUm
Crude bedroht Januar-Tief bei 91,21

Crude bedroht Januar-Tief bei 91,21

2014-09-09 21:49:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Wöchentlich

Crude bedroht Januar-Tief bei 91,21

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT, mit Marketscope 2.0

Automatisieren Sie Trades mit dem Mirror Trader und sehen Sie Ideen für weitere USD-Crosses

-“Über 98,64 würde andeuten, dass ein kurzfristiges Tief hier zusammenfließt. Bis dahin sollte man das Potential eines Rückgangs berücksichtigen.” Crude ist zusammengebrochen. Erinnern Sie sich, dass der COT einen extrem bevölkerten Trade seit jeher anzeigte. Dieser Trade wird endlich weggespült. Ein Bruch des Januar-Tiefs legt 86,64 frei, aber der Markt steht jetzt bei der Unterstützung ab dem Schlusskurs der ersten Woche des Jahres (eingekreist), was bisher die Tief-Woche des Jahres darstellt. Tatsächlich wurde das Juni-Top genau beim Schlusskurs der bisherigen Hoch-Woche für 2014 gesetzt. Der Widerstand liegt bei 95,80.

--Trading-Ideen sind verfügbar für J.S. Trade Desk Mitglieder.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.