Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Gold durchbricht Konsolidierungsphase und hat weiteres Potenzial, Zuflüsse im größten Goldfond

Gold durchbricht Konsolidierungsphase und hat weiteres Potenzial, Zuflüsse im größten Goldfond

2014-07-11 09:41:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Ein Schlusskurs oberhalb der seit Ende Juni bestehenden Konsolidierungsphase im Gold deutet auf weiteres Potenzial. Der Kurs durchbrach das Juli-Hoch der 1.333,4 USD. Oberhalb des Widerstands der 1354,7 USD hat der Kurs gar potenziell Spielraum bis an das Jahreshoch der 1.392 USD. Auch eine einfache Kurszielprojektion weist auf ein Potenzial bis an die 1.400 USD anhand eines Übertragens der seit Anfang Mai zurückgelegten Strecke (von 1.240,2 USD bis zum Juli-Hoch der 1.333,4 USD) vom Tief der Konsolidierungsphase der 1.304,7 USD aus.

Europäischer Bankensektor - Sicherheitsbedürfnis wieder geweckt

Wiederaufflammende Ängste im europäischen Bankensektor (Espirito Santo die Sorge der Europäer) ließen die Nachfrage nach sicheren Häfen wieder anziehen. Aber auch die Nachricht zurückschreitender Zahlen der südafrikanischen Goldproduktion wird Käufer verstärkt in den Markt gelockt haben.

Auf kurzfristiger Sicht werden weitere Nachrichten über Espirito Santo, der größten portugiesischen Bank, als Impulsgeber dienen können. Aber auch schlichtweg ein Kurs oberhalb der 1.333 USD wird verstärkt Trendfolger Gold nachfragen lassen.

Gold durchbricht Konsolidierungsphase und hat weiteres Potenzial, Zuflüsse im größten Goldfond

Gold – Daily Chart

Rasanten Tempos meldete sich am Terminmarkt auch in den letzten vier Wochen die Nachfrage im Gold zurück.

Die geopolitischen Brandherde die voranschreitenden ISIS-Kämpfer im Irak, der anhaltende Konflikt in der Ostukraine und die Aussicht einer weiteren Niedrigzinspolitik der US-Notenbank ließen die Nachfrage nach dem Edelmetall wieder anziehen. In den letzten vier Wochen zeichnete sich am Terminmarkt eine deutliche Steigerung der spekulativen Nachfragewelle im Gold aber auch im Silber ab.

Zuflüsse im größten Goldfond

Seit Ende Mai verzeichnet der weltweit größte Goldfond SPDR Gold Trust vorwiegend wieder Zuflüsse. Der Bestand stieg seitdem um rund 15 Tonnen auf knapp über 800 Tonnen. Damit liegt der Bestand jedoch noch weit entfernt von den Hochs aus 2010 mit über 1.300 Tonnen. Auch übergeordnet ist der fallende Trend in der Position noch nicht als zu beendet erklären.

SPDR Gold Trust Goldposition in Tonnen

Doch auch hier zeigt eben der letzte Bestandsanstieg der vergangenen Wochen sich als ein Zeichen eines wieder anziehenden Vertrauens der Investoren und unterstützt den Kursanstieg im Gold über die 1.300er USD.

Gold 11.07.2014 SPDR Gold Trust Goldfond

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Gold durchbricht Konsolidierungsphase und hat weiteres Potenzial, Zuflüsse im größten Goldfond

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.