Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @jsblokland: #Italy Premier Conte Extends Nationwide Lockdown to May 3. #COVIDー19
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,18 % Silber: 0,00 % Gold: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5KUSdVGGzf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 94,68 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/5A2s2AjmI6
  • 🇺🇸 USD Monatliche Haushaltserklärung (MAR), Aktuell: -$119.1b Erwartet: -$120.0b Vorher: -$146.9b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,29 % S&P 500: 0,26 % Dax 30: 0,00 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cb21gflrCn
  • In Kürze:🇺🇸 USD Monatliche Haushaltserklärung (MAR) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -$150.0b Vorher: -$235.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 94,59 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CmgSqlqf1N
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,18 % Silber: 0,00 % Gold: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HckmU5FboW
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇪🇺EUR: 0,19 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇯🇵JPY: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/AyjV7b0oOS
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fed’s Mester Holds Virtual Forum on U.S. Economy and Virus um 16:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
Nachlassende „Flucht in Qualität“ Kapitalbewegungen  zogen Gold den Boden unter den Füßen weg

Nachlassende „Flucht in Qualität“ Kapitalbewegungen zogen Gold den Boden unter den Füßen weg

2014-05-30 14:59:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
Gold unter Druck 31.05.2014

(DailyFX.de) Der Goldkurs steht wieder unter Druck, das zunächst noch respektierte das Level der 1.250 USD gibt nach.

Als nächster signfikante Support lässt sich der Boden der von Januar bis Anfang Februar erstreckenden Schiebezone von 1.231,7-1.237 USD einfangen.

Gold durchleidet eine fallende Nachfrage trotz schwacher US-Wirtschaftskennzahlen (einer im ersten Quartal überraschend geschrumpften US-Wirtschaft). Nachlassende „Flucht in Qualität“ Kapitalbewegungen im Zuge der jüngsten Sorgen in der Ukraine zogen den Goldkurs den Boden unter den Füßen weg. Während der S&P500 zu neuen Bestmarken ansetzte, brach der Kurs dynamisch unter das April-Tief. Auch der Spillover der anhaltenden Streiks in den Platinminen Südafrikas auf den Goldkurs scheint an Kapazität zu verlieren.

Aufgrund eines Unfalls mit Todesfolge am Montag wurde eine Mine der Gold Fields Limited(Brightstar Mine, West-Australien) diese Woche geschlossen. Doch ausgehend vom dem Shutdown einer Mine werden keine Angebotssorgen auftauchen.

Stützend und für einen Boden könnten sich im Gold Spekulationen erweisen, dass die Nachfrage aus China und Indien schneller ansteigt, als der Output weltweiter Minien. Auch Andeutungen der chinesischen Notenbank, der PBOC, weiterhin das chinesische Wirtschaftswachstum stützen zu wollen spielen Gold zu positiv zu.

Der Goldkurs notiert mittlerweile bereits über 65 US-Dollar von seinen Mai-Hoch entfernt und damit könnte ein weiteres Auflösen bestehender Positionen begrenzt ausfallen. Doch es bedarf einen positiven Katalysator, um den Abwärtsdruck abzuschütteln. Bis zum bedeutenden US-Arbeitsmarktbericht der Non Farm Payrolls ist es noch eine Woche. Expansive Schritte der EZB könnten hier am Donnerstag sich im Vorfeld jedoch als preistreibend erweisen. Das letzte SSI Sentiment-Signal für den Goldkurs fiel bearish aus. Private Händler verstärkten zuletzt ihre Kauf-Position über den Broker FXCM, die im Vergleich zur Vorwoche um rund 52% anstiegen.

Daily Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

Nachlassende „Flucht in Qualität“ Kapitalbewegungen  zogen Gold den Boden unter den Füßen weg

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Nachlassende „Flucht in Qualität“ Kapitalbewegungen  zogen Gold den Boden unter den Füßen weg

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.