Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • *above break-even
  • EUR/USD Analyse vor Powell-Aussage https://t.co/PGyqYeIIIH #EURUSD #Euro $EURUSD #USD $USD #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/XoXKKWuLgJ
  • 🇪🇺 EUR Industrieproduktion in der Eurozone, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP), Aktuell: -1.7% Erwartet: -2.3% Vorher: -2.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • #NZDUSD: Der #NZD konnte in der Nacht auf Mittwoch kräftig zulegen, nach dem die #RBNZ unerwartet den Leitzins unverändert ließ. Charttechnisch tendiert der #Kiwi aber weiterhin seitwärts. https://t.co/cjD4rUTawT @DavidIusow @CHenke_IG #Forex https://t.co/1gA8zbLs4W
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Industrieproduktion in der Eurozone, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -2.3% Vorher: -2.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: -0.2% Erwartet: -0.1% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.7% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP House Price Index (YoY) (SEP), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (OCT), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
EZB Andeutung negativer Zinsen bot Gold im freien Fall Unterstützung

EZB Andeutung negativer Zinsen bot Gold im freien Fall Unterstützung

2013-11-20 16:43:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Expansive Notenbanker – sind die Freude eines jeden Goldhändlers. Schlagartig steigt die spekulative Nachfrage nach Gold sobald Andeutungen einer lockeren Geldpolitik veröffentlicht werden. Wie heute geschehen. Laut Bloomberg hat die EZB negative Zinsen angedeutet. Diese Nachricht konnte den Tagesverlauf im Gold zwar nicht drehen, doch ein deutlicherer Abverkauf wurde dadurch verhindert.

Die Auswirkungen auf die „dovishen“ Kommentare von Ben Bernanke in der letzten Nacht hingegen, die den EUR/USD kurze Zeit hochtrieben, blieben im Gold aus.

Was verursachte also heute im Vorfeld den Druck und den dynamischen Bruch der 1269 USD/Feinunze?

  • Die Nachricht traf die Märkte, dass die Gold Minenförderung auf dem Weg sei in 2013 Rekordstände zu erreichen. Hinsichtlich des gefallenen Goldpreises eine interessante Entwicklung. Ein weiterer Rückgang der Fördermengen sei erwartet worden.
  • Zudem soll ein großer ETF Fond seine gehaltene Menge um 1,5 Tonnen auf 863 reduziert und damit den tiefsten Stand seit Februar 2009 erreicht haben.
  • Die US-Inflation fiel heute wie erwartet aus und war damit kein trächtiger Impulsgeber.
  • Sitzungsprotokoll der Bank of England deutet auf baldige (frühestens in 2015) restriktive Schritte der Bank of England

Sentiment

Charttechnisch

  • Bruch des 61,8% Fib. Retracements deutete auf eine Ende der Erholung im Gold
  • Sequenz fallender Tiefs & Hochs setzt ein, heute wurde erneut ein weiteres Tief dieser Serie erreicht
  • Trendfolge-Indikatoren mittlerweile zunehmend bearish ausgerichtet

Aussicht

  • Bearish für Gold: Oktobertief von 1251 USD/Feinunze könnte als nächstes anvisiert werden.

4 Stunden-Chart (XAU/USD) Gold - Der Kurs fiel nach den Non Farm Payrolls Daten (8.11.2013) unter das 61,8% Fib. Retracement und beendete damit den Erholungskurs des Edelmetalls

Gold_20.11.2013_EZB_negative_Zinsen_body_Picture_3.png, EZB Andeutung negativer Zinsen bot Gold im freien Fall Unterstützung

4Stunden-Chart (XAU/USD) Gold– Support der 1261 zwischenzeitlich heute gebrochen

Gold_20.11.2013_EZB_negative_Zinsen_body_Picture_2.png, EZB Andeutung negativer Zinsen bot Gold im freien Fall Unterstützung

Charts erstellt mit FXCM Trading Station/Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Gold_20.11.2013_EZB_negative_Zinsen_body_x0000_i1025.png, EZB Andeutung negativer Zinsen bot Gold im freien Fall Unterstützung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.