Verpassen Sie keinen Artikel von Jochen Stanzl

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jochen Stanzl abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Jochen Stanzl Rohstoffanalyst www.Limitup.de

Der asiatische Handel schafft mit der erwarteten zyprischen Einigung neue Tatsachen: Bärische Kräfte dürften sich im Tagesverlauf entladen.

Widerstände: 1613,71 + 1616,88 + 1620,23

Unterstützungen: 1602,26 + 1599,70 + 1585 + 1577

Charttechnischer Ausblick:

Seit dem letztwöchigen Treffen des Offenmarktausschusses der Federal Reserve kommt kein neuer Schwung mehr in den Goldpreis. Auch Zypern vermochte jenen nicht zu erzeugen.

Die Tageskerzen von Dienstag und Mittwoch bestätigten den Widerstand bei 1620,10. Die Tageskerzen von Donnerstag und Freitag bekräftigen dies. Die Wahrscheinlichkeit für eine schwarze Tageskerze am heutigen oder einem der kommenden Tage, die den Aufwärtstrend seit 8. März bricht, ist jetzt erhöht.

Solange auf Stundenschlusskursbasis 1613,71 nicht überschritten werden dürfte im Tagesverlauf das Zwischentief des Doppeltopps im Stundenchart bei 1599,70 getestet werden. Bei einem Stundenschlusskurs darunter errechnet sich ein direktes Ziel bei knapp unter 1583,50. Schließt Gold über 1616,88 ist ein Test des Widerstands bei 1620,23 zu erwarten.

Erst wenn dieser auf Tagesschlusskursbasis überwunden wird wäre dies der Befreiungsschlag für die Bullen. Ohne diesen ist das Aufwärtspotenzial im Goldpreis zunächst weiterhin ausgeschöpft.

Gold_Entladung_direkt_voraus_body_aud2.jpg, Gold: Entladung direkt voraus?Gold_Entladung_direkt_voraus_body_dax4.jpg, Gold: Entladung direkt voraus?

Limitup.de: Charttechnisches Gold-Barometer Ausblick:

Der kurzfristige Ausblick ist bärisch, der mittelfristig neutrale und langfristig bullische Ausblick sind stabil.

Gold_Entladung_direkt_voraus_body_eur1.jpg, Gold: Entladung direkt voraus?