Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der gestrige Tag für Gold fiel nach Veröffentlichung des US-Einzelhandelsumsatzes volatil aus. Überraschend war der anschließende Lauf an die 1.600er Marke. Einer Berührung des Kurslevels von 1.600 folgte ein Abprall unter die 1.590. Positive US-Kennzahlen schlagen den bullish gestimmten Goldanleger gerade aufs Gemüt. Ein Blick auf den Wochenchart verdeutlicht die naheliegende Unterstützung, die von 1.573 bis 1.523 reicht und es sieht nach der 2 bullishen Woche in Folge aus, sollte der Kurs nicht mehr unter die 1.578 fallen. Seit Mitte Februar handeln Gold und Silber innerhalb einer Seitwärtsphase ohne signifikante Ausreißer.Ein Sentiment-Indikator, den ich für Gold heranziehe, der Public Index verdeutlicht, dass die kleinen Spekulanten Ende Februar derartig bearish gestimmt waren, wie lange nicht mehr. Unter Gold: Public Index - bearishe Stimmung der kleinen Spekulanten. Bald interessant für einen Long-Einstieg? finden Sie die Sentiment-Auswertung der COT Daten und der Kontraindikation des Extrems der Small Speculators. Dieser Index könnte in den kommenden Wochen ein Gold Long-Signal generieren.

Die Sorge der Goldanleger bleibt momentan der US-Markt, bzw. die Haltung der Fed. Die Geldpolitik der Zentralbank ist momentan als ein „Marktet Mover“ anzusehen. Die Geldpolitik bleibt eine Gefahr für Goldinvestoren. Die US-Einzelhandelsumsätze verbuchten den größten Zuwachs seit 5 Monaten. Je positiver die US-Wirtschaftskennzahlen ausfallen desto eher distanziert sich die US-Notenbank vom expansiven Ton aus 2012 und desto unattraktiver wirkt Gold als Inflationshedge für Anleger. Die Seitwärtsstruktur könnte sich diese Woche über fortsetzen. Brüche der seitwärtsverlaufenden Struktur, unabhängig davon ob auf der Ober- sowie Unterseite, könnten weitere Dynamik mit sich bringen. Die Frage bleibt somit Bodenbildung oder lediglich eine Konsolidierungsspanne im Abwärtstrend?

Kurzfristig ausgelegte Stimmung am Goldmarkt – Speculative Sentiment Index (SSI)

DailyFX veröffentlicht 2x täglich die Sentiment-Auswertung der Trader FXCMs. Der Speculative Sentiment Index (SSI) führt an, dass aktuell 74% der positionierten Gold-Trader Long aufgestellt. Die Long-Positionierung stieg im Vergleich zum Vortag um 6,6% und im Vergleich zur Vorwoche um 1,9%. Der SSI wird als Kontraindikator angesehen. Die einseitige Positionierung sowie die letzte Positionierungsänderung ergibt ein bearisches SSI-Signal für Gold.

Wochenchart Gold

14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_6.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)

Unterstützungsbereich: 1.573 – 1.523

Widerstand: 1.772 – 1.803

SSI Daten

14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_5.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)   14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_4.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)

Gold 4-Stunden-Chart

Unterstützungslevel: 1. 585 & 1.565 & 1.556

Widerstandslevel& 1.590 & 1.600 & 1.621

14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_3.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)

Silber 4-Stunden-Chart

Unterstützungslevel: 28,5 & 28,24

Widerstandslevel: 29,2 & 29,63

14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_2.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)

WTI 4-Stunden-Chart

Unterstützungslevel:91,75 & 89,3

Widerstandslevel: 93,45 & 95,15

14.03._Rohstoffe_Gold_Silber__body_Picture_1.png, 14.03. Rohstoffe: Gold, Silber & Rohöle (WTI & Brent)

Brent Rohöl 4-Stunden-Chart

Unterstützungslevel: 108,1 & 107

Widerstandslevel: 109,3 & 111,29/112,7 & 113,3

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk