Verpassen Sie keinen Artikel von Jochen Stanzl

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jochen Stanzl abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Jochen Stanzl Rohstoffanalyst www.Limitup.de

Das kurzfristige technische Bild hellt sich innerhalb der seit dem 28. Februar gehandelten neutralen Seitwärtsspanne von "bärisch" zu "neutral" auf.

Widerstände: 1585 + 1603,41 + 1614 + 1618,95

Unterstützungen: 1564 + 1554

Charttechnischer Ausblick:

Vor dem Hintergrund eines gegenüber dem EUR, vor allem aber gegenüber dem JPY starken USD, einer Senkung des Inflationsziels durch die chinesische Notenbank, haussierender Aktienmärkte, sich aufhellender Makrodaten aus den Vereinigten Staaten sowie erneut hohen Mittelabflüssen aus physisch besicherten Gold-Fonds konnte sich der Preis des gelben Edelmetalls in der vergangenen Woche überraschend gut halten.

Auch ein sechsminütiger Einbruch um 17,71 USD nach Veröffentlichung besser als erwarteter amerikanischer Arbeitsmarktdaten vermochte es nicht, den Support bei 1564 zu brechen. Vielmehr setzte nach einer halben Stunde eine Short-Covering-Rally ein, die den Goldpreis 22,22 USD nach oben hievte. Diese Short-Covering-Rally war jedoch bisher nur ein Achtungserfolg der Bullen, kein Befreiungsschlag. Einen solchen würde erst ein Stundenschlusskurs oberhalb 1585 erzeugen. Dennoch gilt:

Die Brutto-Short-Positionen spekulativer Händler an der amerikanischen Warenterminbörse COMEX wurden in den letzten CoT-Daten zur Woche zum 5. März erneut auf dem höchsten Stand seit dem Jahr 2005 ausgewiesen, was grundsätzlich eine größere Short-Covering-Rally als jene des Freitags in den Bereich des Möglichen bringt.

Der Wochenkerzenchart (s.u.) generiert die zweite Doji-Kerze in Folge. Das bedeutet, dass die Kraft der Bären nach zwei sehr negativen Wochen aus dem Markt ist und sich mit der Kraft der Bullen die Waage hielt. Was jetzt im Wochenchart fehlt ist eine bullische Bestätigung durch eine lange weiße Kerze. Eine solche Wochenkerze könnte durch einen Stundenschlusskurs oberhalb 1585 ausgelöst werden.

Ein Stundenschlusskurs oberhalb 1585 bringt technisches Potenzial bis 1603,41 und darüber 1614 + 1618,95 und darüber mit sich.

Ein Stundenschlusskurs unterhalb 1564 hätte jedoch direkte Abgaben bis 1554 zur Folge. Dieses Szenario wird nicht präferiert. Beachten Sie die Änderung des kurzfristigen Ausblicks im unten stehenden Charttechnischen Gold-Barometer.

Gold_Short-Squeeze_auch_diese_Woche_body_aud2.jpg, Gold: Short-Squeeze auch diese Woche?Gold_Short-Squeeze_auch_diese_Woche_body_dax4.jpg, Gold: Short-Squeeze auch diese Woche?Gold_Short-Squeeze_auch_diese_Woche_body_eur1.jpg, Gold: Short-Squeeze auch diese Woche?

Limitup.de: Charttechnisches Gold-Barometer Ausblick:

Das kurzfristige Bild ändert sich von "bärisch" auf "neutral".

Ein Stundenschlusskurs oberhalb 1585 verändert den kurzfristigen Ausblick heute von "neutral" auf "bullisch".

Der mittelfristig neutrale und langfristig bullische Ausblick ist stabil.

Gold_Short-Squeeze_auch_diese_Woche_body_eur3.jpg, Gold: Short-Squeeze auch diese Woche?