0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,23 % Gold: -5,47 % Silber: -13,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bAzCPYurCl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,17 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,60 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/73dNeSzdYx
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,12 % FTSE 100: 0,59 % S&P 500: 0,49 % CAC 40: 0,15 % Dax 30: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9rNHzhVKsM
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,08 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F2ZdZW5E1H
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,86 % Gold: -3,90 % Silber: -6,93 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/V20JmkaLSU
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,48 % 🇪🇺EUR: 0,24 % 🇦🇺AUD: 0,12 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lQDohyPVQw
  • 🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) Aktuell: -8.5% Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) Aktuell: -8.5 Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,97 % S&P 500: 0,30 % FTSE 100: 0,19 % CAC 40: 0,04 % Dax 30: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/66o5GCGDic
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 16:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
GOLD: Stirb Langsam 4

GOLD: Stirb Langsam 4

2013-02-21 11:48:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Jochen Stanzl Rohstoffanalyst www.Limitup.de

Aktien starten eine Korrektur; die Volatilität (VIX) steigt; Gold profitiert nicht; Korrektur nimmt vielmehr selloffartige Züge an.

Charttechnischer Ausblick:

Als ich vergangene Woche den Wochenkerzenchart in die Tagesanalyse hinzunahm tat ich dies, da ich vermutete, "dass bei 1640,71 auf Stundenbasis ein Stellvertreterkrieg um die Bodenbildung aus dem Sommer 2012 stattgefunden hat".

Diese Vermutung erweist sich als korrekt. Mit jedem neuen dynamischen Tief muss die Bodenbildung aus dem Sommer 2012 mehr und mehr in Frage gestellt werden.

Erst die Unterstützung bei 1554,40 bat dem Abverkauf bislang Einhalt, darunter müssen jetzt 1547,60 und dann 1526,70 standhalten.

Leicht darunter liegt 1523,90. Das ist das Tief der nunmehr 17 Monate alten Korrektur beim Gold. Es ist zu vermuten, dass unterhalb dieses Kurses zahlreiche Stopp-Loss-Orders platziert sind. Diese könnten einen erdrutschartigen Preisverfall auslösen, sobald es zu Kursfeststellungen egal auf welcher Zeitebene unter 1523,90 kommt.

Außerdem würde sich dadurch mein mittelfristiger Ausblick für das Gold von derzeit neutral auf bärisch eintrüben. Mein langfristiger Ausblick würde dadurch von bullisch zu neutral sinken. 1523,90 ist also immens wichtig.

Zunächst kann es aber zu einer Erholungsbewegung bis 1585 (fallend, Trendkanaluntergrenze) sowie im Anschluss 1597,82 kommen. Bedingung dafür ist ein Stundenschlusskurs oberhalb 1571,45.

GOLD_Stirb_Langsam_4_body_aud2.jpg, GOLD: Stirb Langsam 4GOLD_Stirb_Langsam_4_body_dax4.jpg, GOLD: Stirb Langsam 4

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.