Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

Niall Delventhal, Marktanalyst

WICHTIGER RISIKO HINWEIS: Heute Bank of England( 13:00 Uhr)/EZB (13:45 Uhr) Zinssitzung– gerade die klassischen Inflations-Hedges Gold und Silber können heute volatil ausfallen. Auch den folgenden Pressekonferenzen sollte Aufmerksamkeit gelten.

GOLD: Es besteht übergeordnet weiterhin Abwärtsdruck auf den Goldkurs. Solange der Kurs sich über der 1.670 und der Trendlinie hält werte ich das Bild jedoch als zunehmend positiv. Das erste Ziel nachdem die Bullen im Markt greifen werden ist die 1.700. Ein Bruch der 1.670 würde die Trendlinie in den Fokus rücken lassen, darauf folgt die Marke von 1641. Die Zinssitzungen sind die heutigen Taktgeber für die Edelmetalle. Eine expansivere Geldpolitik oder Äußerungen, welche eine Aussicht auf diese verdeutlichen, könnten Anleger in diese Märkte strömen lassen. Sollte die EZB sich positiv über die wirtschaftliche Lage Europas äußern, könnte verstärkt Druck aufkommen. Doch die Zentralbanken verhielten sich zuletzt zurückhaltend, sowohl die Fed wie auch die australische Notenbank boten zuletzt wenig Neues.

Rohstoffe_-_Heutiger_Taktgeber_die_Notenbanken_body_Picture_4.png, Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.670/16751.641 & 1630

Widerstandslevel: 1.690/1700 & 1.719 & 1.738

SILBER:Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html). Diskutieren Sie mit mir Ihre Sicht im Rohstoffe Thread des DailyFX Forums.

Rohstoffe_-_Heutiger_Taktgeber_die_Notenbanken_body_Picture_3.png, Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:31,85 & 30,7 & 29,6

Widerstandslevel: 32,4 & 33,7 & 35

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl:Der Ausbruch aus der grün hervorgehobenen Range wurde hier vor den Feiertagen bereits als mögliches Long-Szenario erörtert. „Das Ziel auf der Oberseite von 93,2 wurde erreicht, fortlaufend erscheint mir die 95,1 als interessant.“ Der Kurs notiert bei 96,86. Das nächste Ziel des Kurses liegt folgend 98,28. Kein nachhaltiger Verlauf oberhalb der 95,1 und Bruch des Trendkanals könnte die 91,74 auf der Unterseite anvisieren.

Im Lehrartikel Pullback-Muster ermöglichen in Trendmärkten einzusteigen oder Positionen aufzustockengehe ich auf WTI und wie Neupositionierungen während des Anstiegs technisch hätten erfolgen können.

WTI

Rohstoffe_-_Heutiger_Taktgeber_die_Notenbanken_body_Picture_2.png, Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 97,44 & 95,14 & 91,7 & 86,9 & 84,13 & 82

Widerstandslevel: 98,28 & 99,35

Brent:Brent klettert aus dem rot hervorgehobenen Bereich. Der Widerstandsbereich wird zur Unterstützungszone. „Ziele der Oberseite könnten vorerst bei 116liegen, dem Oktoberhoch von 2012, beim nachhaltigen Überwinden der 112,7.“ Dieses Ziel wurde nahezu erreicht, es folgt 117,85, darauf 120. Ein Rücklauf könnte auf das Level der steigenden Trendlinie erfolgen, ein Bruch dieser würde das Aufwärtsbild trüben.

Rohstoffe_-_Heutiger_Taktgeber_die_Notenbanken_body_Picture_1.png, Rohstoffe: Heutiger Taktgeber sind die Notenbanken

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 116,7 & 111,29/112,7 &109,4 & 107

Widerstandslevel: 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.