Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇪🇺EUR: 0,36 % 🇬🇧GBP: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,08 % 🇨🇦CAD: -0,00 % 🇳🇿NZD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hLmYyWAy9W
  • Der #DAX30 scheint sich vor dem Bollwerk zu fürchten und verliert an #Momentum. @DavidIusow
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,60 % Silber: -0,09 % WTI Öl: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3ylugSOy23
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Rf8LdBxOFX
  • 🇺🇸 (USD) Langfristige TIC Flows, netto (AUG), Aktuell: $-41.1b Zuvor: $83.8b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: 0,01 % CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eoshfl6uoo
  • In Kürze:🇺🇸 USD Langfristige TIC Flows, netto (AUG) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: $84.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • RT @Cryptonaut_01: What is up #cryptocurrency #Crypto and #bitcoin fans? Trading with SQUARES - "Handel mit Rechtecken" - again special tha…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,13 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kCIwuQlPgY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,12 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cyv0DFOzVE
31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

2013-01-31 10:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

GOLD: Die US-Wirtschaft enttäuschte und Anleger flüchteten im Vorfeld der Fed in das inflationsgeschützte Asset. Doch Ben Bernanke bot wenig Zunder bei der Pressemitteilung der Fed. Die Fed wirkt auf die US-Wirtschaftskennzahlen in den kommenden Wochen schauen, sollten die Wirtschaftsrisiken sich ausbauen, stellt Ben Bernanke weitere Maßnahmen in Aussicht. Wenig Neues aus meiner Sicht, doch der Goldkurs schafft es in Folge der schwachen BIP Daten wieder über die 1670 zu laufen. Doch das heißt ganz konkret die Non Farm Payrolls morgen um 14:30 Uhr könnten sehr spannend ausfallen. Schwache Kennzahlen könnten Gold und Silber in den kommenden Börsentagen stärken. Im 4 Stunden-Chart durchkreuzte der RSI das 30 Level und gab ein Long-Signal, auf der Oberseite stehen die 1.700 als erstes Ziel auf der Oberseite an. Unterhalb der 1.652 könnte ein weiterer Verlauf Richtung 1.641 folgen.

Positionierung der "Fonds, Banken, Vermögensverwalter"

Die Non Commercials verstärken die zweite Woche in Folge Ihre Long-Aufstellung im Goldkurs und setzen damit zunehmend auf eine weitere Stärke im Goldkurs. Ich würde diese Entwicklung nicht überwerten und in die aktuelle Kursschwäche blind reinkaufen wollen. Es bleibt für die nächsten Veröffentlichungen interessant, ob diese Entwicklung der Non Commercials sich fortsetzt.

Dieser Woche gilt der Blick den veröffentlichten US-Daten – dem BIP des Landes, den Non Farm Payrolls, dem Zinsentscheid der Fed.

Die Index-Betrachtung zeigt einen leichten Anstieg nah der 20er Linie, die den Zukauf der Non Commercials widerspiegelt. Tendenziell ein Long-Signal. Gerade COT Long-Signale waren in der Vergangenheit im Gold interessant.

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_11.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Stimmungsindikator der kleinen Händler

Gerade die kleinen Spekulaten finde ich im Gold als Signalgeber für Long-Signale interessant. Der Markt ist übergeordnet seit Jahrzenten bullish. Einstiege in Trendrichtung waren mithilfe der Small Spekulanten als Kontraindikator in der Vergangenheit häufiger attraktiv. Ein weiterer Kursverlust und eine zunehmend bearishe Haltung der kleinen Spekulanten könnte in den kommenden Wochen oder Monaten möglicherweise einen satten Long-Einstieg ermöglichen.

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_7.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_6.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.670/16751.641 & 1630

Widerstandslevel: 1.690/1700 & 1.719 & 1.738

SILBER:Auch hier im Silber durchstieß der RSI die 30 Linie und generierte ein Oszillator-Kaufsignal. In den Trendphasen eines Marktes können diese jedoch schwächeln. Doch unabhängig des technischen Bildes, die US-Wirtschaft weist weiterhin Schwächen auf, das gestrig veröffentlichte BIP zeigte an die US-Wirtschaft schrumpft um 0,1% (erwartet wurde ein Plus von +1,1%). Auch wenn die Fed wenig Neues bot, Anleger wichen auf inflationsgeschützte Assets aus. Ben Be Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html). Diskutieren Sie mit mir Ihre Sicht im Rohstoffe Thread des DailyFX Forums.

Eins zu eins wie in der oberen Goldanalyse beschrieben, bauen auf die Non Commercials im Silber nach langem 2 Wochen in Folge Long-Positionen auf. 31.093 Kontrakte im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von 2.521 Kontrakten spricht auch im Silber nicht für eine große Differenz, könnte aber ein Hinweis dafür seien, dass die Non Commercials langsam anfangen umzuschwingen und der Kurs an Stärke gewinnen könnte.

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_10.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle Rohstoffe_31.01.__body_Picture_4.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:31,85 & 30,5 & 29,68

Widerstandslevel: 33,7 & 35

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl:Der Ausbruch aus der grün hervorgehobenen Range wurde hier vor den Feiertagen bereits als mögliches Long-Szenario erörtert. „Das Ziel auf der Oberseite von 93,2 wurde erreicht, fortlaufend erscheint mir die 95,1 als interessant.“ Der Kurs notiert bei 96,29. Die nächsten Ziele des Kurses liegen bei 97,44 folgend 98,28. Auch 97,44 wurde erreicht, aktueller Kurs 97,78. Kein nachhaltiger Verlauf oberhalb der 95,1 und Bruch des Trendkanals könnte die 91,74 auf der Unterseite anvisieren.

Im Lehrartikel Pullback-Muster ermöglichen in Trendmärkten einzusteigen oder Positionen aufzustockengehe ich auf WTI und wie Neupositionierungen während des Anstiegs technisch hätten erfolgen könnnen.

Die Non Commercials Daten des COT Reports zeigen weiterhin eine steigende Kennzahl auf. Die großen Spekulanten bauen zunehmend Long-Positionen auf.

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_3.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_2.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 97,44 & 95,14 & 91,7 & 86,9 & 84,13 & 82

Widerstandslevel: 98,28 & 99,35

Brent:Brent klettert aus dem rot hervorgehobenen Bereich. Der Widerstandsbereich wird zur Unterstützungszone. Ziele der Oberseite könnten vorerst bei 116liegen, dem Oktoberhoch von 2012, beim nachhaltigen Überwinden der 112,7. Ein Rücklauf ließe die Marke von 109, folgend die 107 als mögliche Unterstützungen auf der Shortseite festhalten.

Rohstoffe_31.01.__body_Picture_1.png, 31.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 111,29/112,7 &109,4 & 107

Widerstandslevel:116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.