Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇪🇺 (EUR) European Summit in Brussels (Day 1) um 00:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-17
  • In Kürze:🇬🇧 GBP BOE's Carney Speaks at Event at Harvard Kennedy School um 22:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇪🇺EUR: 0,36 % 🇬🇧GBP: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,08 % 🇨🇦CAD: -0,00 % 🇳🇿NZD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hLmYyWAy9W
  • Der #DAX30 scheint sich vor dem Bollwerk zu fürchten und verliert an #Momentum. @DavidIusow
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,60 % Silber: -0,09 % WTI Öl: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3ylugSOy23
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Rf8LdBxOFX
  • 🇺🇸 (USD) Langfristige TIC Flows, netto (AUG), Aktuell: $-41.1b Zuvor: $83.8b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: 0,01 % CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eoshfl6uoo
  • In Kürze:🇺🇸 USD Langfristige TIC Flows, netto (AUG) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: $84.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • RT @Cryptonaut_01: What is up #cryptocurrency #Crypto and #bitcoin fans? Trading with SQUARES - "Handel mit Rechtecken" - again special tha…
24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

2013-01-24 10:22:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

GOLD: Der Goldkurs schaffte es den im Chart hervorgehobene Trendkanal im 4-Stunden-Chart zu überwinden. Sollten sich die Bullen durchsetzen steht die 1.700 als nächstes mögliches Ziel der Oberseite frei, das Erreichen dieses 38,2% Fib. Retracements ließe die bearishe Struktur zunehmend brechen. Der Kurs klopfte bereits nahezu an die 1.700. Der Kursanstieg konnte nicht gehalten werden. Die Trendlinie im RSI bricht und deutet an der Kurs könnte weiter einsacken. Die Marke von 1.670 könnte unterstützend greifen, unterhalb könnte ein weiterer Verlauf Richtung 1.641 folgen.

Die von der CFTC veröffentlichten Daten des COT Reports zeigen an, dass zum ersten Mal seit Ende November 2012 die Non Commercials den Abbau von Long-Positionen stoppen. Mit einer Positionsveränderung von +2.308 Kontrakten fällt die Differenz zur Vorwoche jedoch klein aus. Doch womöglich ist dies ein Anzeichen, dass sie in den nächsten Wochen wieder verstärkt starten Kaufspositionen aufzunehmen. Die Index Betrachtung zeigt uns die Long-Einschätzung der Commercials ist verglichen mit den letzten 156 Wochen auf einem niedrigen Niveau, den Bereich unter 20 definiere ich als Extrembereich. Mein favorisierter Verlauf wäre weitere Schwäche im Goldkurs, ein weiterer Long-Abbau der Non Commercials und daraus resultierend ein weiterer Fall des Index nahe an die Nulllinie. Ein darauf folgender Index-Anstieg mit einem Bruch der 20er Marke könnte ein günstiges und längerfristiges Long-Signal generieren.

24.01.2013_body_Picture_9.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle 24.01.2013_body_Picture_8.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Der Public Index Wert pausiert auf dem Weg nach unter und fällt aktuell neutral aus. Der Anstieg im Open Interest Index könnte andeuten, dass der Markt sich für eine Richtung entschieden hat und zunehmend Fahrt aufnehmen könnte. Geringe Open Interest Index Werte können im Gold einhergehen mit günstigen Long-Positionierungen.Zeiten in denen der Kurs wenig Aufmerksamkeit erhält.

24.01.2013_body_Picture_7.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

24.01.2013_body_Picture_6.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:1.670/1675 1.641 & 1630 & 1.605

Widerstandslevel: 1.690/1700 & 1.719 & 1.738

SILBER:Silber löst sich aus der Konsolidierungsphase der Vortage. Der Kurs steht weiterhin unter Druck, doch mit der zuvor länger anhaltenden Range und des erneuten Ausbruchs auf der Oberseite könnte das Short-Szenario für viele Anleger verblassen. Ein nachhaltiger Bruch der 31,86 werte ich als bearish. Der RSI Trendlinienbruch und das Abtauchen nah der 70er Marke signalisiert es könnte Schwäche folgen. Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html). Diskutieren Sie mit mir Ihre Sicht im Rohstoffe Thread des DailyFX Forums.

Eins zu eins wie in der oberen Goldanalyse beschrieben, bauen auf die Non Commercials im Silber nach langem wieder Long-Positionen auf. 28.572 Kontrakte im Vergleich zur Vorwoche 28.094 Kontrakte spricht auch im Silber nicht für eine große Differenz, könnte aber ein Hinweis dafür seien, dass die Non Commercials langsam anfangen umzuschwingen.

24.01.2013_body_Picture_5.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle 24.01.2013_body_Picture_4.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 30,5 & 29,68 & 28,34

Widerstandslevel: 31,85 & 33,7 & 35

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl: Der Ausbruch aus der grün hervorgehobenen Range wurde hier vor den Feiertagen bereits als mögliches Long-Szenario erörtert. „Das Ziel auf der Oberseite von 93,2 wurde erreicht, fortlaufend erscheint mir die 95,1 als interessant.“ Der Kurs notiert bei 95,64. Die nächsten Ziele des Kurses liegen bei 97,44 folgend 98,28. Kein nachhaltiger Verlauf oberhalb der 95,1 und Bruch des Trendkanals könnte die 91,74 auf der Unterseite anvisieren.

Die Non Commercials Daten des COT Reports zeigen weiterhin eine steigende Kennzahl auf. Die großen Spekulanten bauen zunehmend Long-Positionen auf.

24.01.2013_body_Picture_3.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI

24.01.2013_body_Picture_2.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 95,14 & 91,7 & 86,9 & 84,13 & 82

Widerstandslevel: 97,44 & 98,28 & 99,35

Brent: Ein Seitwärtsverlauf wird früher oder später brechen, doch der Kurs schaffte es bisher nicht den Widerstandsbereich zu verlassen und prallte jeweils bei Versuchen zurück. Der steile Verlauf des WTIs wird auch zunehmend Brent stützen. Es scheint so weit zu sein – Brent klettert aus dem rot hervorgehobenen Bereich. Ziele der Oberseite könnten vorerst bei 116 liegen beim nachhaltigen Überwinden des Widerstandsbereichs. Ein Rücklauf ließe die Marke von 109, folgend die 107 als mögliche Unterstützungen auf der Shortseite festhalten.

24.01.2013_body_Picture_1.png, 24.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 109,4 & 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel:111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.