Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • *12.550
  • RT @CHenke_IG: DAX: Nur kurzes Brexit-Strohfeuer https://t.co/5W17tKhJLs #DAX30 #Brexit @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https:/…
  • RT @phi_trading: @SalahBouhmidi @CHenke_IG Jetzt wird es spannend 🤔! Der Rücksetzer ist weitestgehend gelaufen... #Chart #Charttechnik #Ch…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,94 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kzaRxZr0x4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,10 % Gold: -0,18 % Silber: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/IFEEgI6pQG
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,24 % 🇦🇺AUD: 0,10 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇬🇧GBP: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/9uRQ81baIw
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,13 % S&P 500: -0,15 % Dax 30: -0,37 % CAC 40: -0,73 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lOnzgWqZhu
  • Am Donnertag konnten DAX und Co. erneut von positiven Brexit-News profitieren. Einiges scheint nun aber abgefrühstückt zu sein. https://t.co/Qt3XstDiDn #DAX #DAX30 #Brexit #Trading #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/eOqJiuvcII
  • Good Morning. #FDAX has corrected further at night and is testing first short term suppport, but trend still intact imo. Relevant support for me lies at 15.550. No short-bias before. No Advice! #DAX #dax19 #Trading https://t.co/DQVBS2WBbs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,68 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,94 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AtfkE36Pty
03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

2013-01-03 10:02:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

GOLD: Es sind weiterhin die Auswirkungen des Last Minute Deals des US Kongress auf die Rohstoffmärkten, die das Geschehen an diesen dominieren. Die Nachfrage nach dem „sicheren Hafen“ US-Dollar ist gebremst und in den Rohstoffen Gold und Silber steckt die Alternative. Auch Öl und Kupfer als wachstumsorientierte Rohstoffe treten durch das Verschieben der US-Problematik verstärkt hervor. Gold steuert wieder auf die 1.690/1.700 zu, nachdem der Kurs nah des 61,8% Fib. Retracements bei 1.641,9, ermittelt vom Tief des 28.06. und des Hochs vom 05.10, abprallte. Die letzten COT vom Freitag zeichneten noch ein bearishes Bild ab, als Trendfolger bleibt es also auf Wochenbasis interessant zu sehen, ob die großen Spekulanten weiterhin Ihre Long-Positionen abbauen oder ob sich hier ein Wechsel verzeichnen lässt. Ihre Positionierung steht im Relative Large Speculators Positionierung Index wieder nah eines Extrembereichs (Extrembereich unterhalb von 20), gerade Long-Signale der Large Speculators waren im Goldbullenmarkt in den vergangenen Jahren sehr häufig gute Einstiegsmöglichkeiten. Auch ohne den erfolgten Tauchgang unter die 20er Marke im Index könnte bei einem Folgeausbau und Richtungswechsel der Large Speculators sich ein Long-Signal abzeichnen.

Der momentane „Market Mover“ bleibt der Haushaltsstreit der USA, die erfolgte Einigung ist in erster Linie nur eine Verzögerung von einer notwendigen dauerhaften Lösung. Spätestens in 2 Monaten wird der Streit zwischen Republikanern und Demokraten wieder entfacht, wenn weitere Sparmaßnahmen erörtert werden müssen.

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_7.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_6.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Interessant zeigte sich das Verhalten der Small Speculators, also der „kleinen“ Privatanleger im Markt. Der Public Index

verzeichnete einen scharfen Dämpfer in den letzten 2 Wochen. Privatanleger, die häufig als Kontraindikator herangezogen werden stießen zuletzt sehr verstärkt Long-Positionen ab und setzten auf einen fallenden Fortverlauf.

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_5.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_4.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: Tages-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:1.641 & 1.670/1675

Widerstandslevel: 1.700/1690 & 1.719 & 1738

SILBER:Die hohe positive Korrelation zwischen Gold & Silber erlaubt uns die Goldanalyse nahezu identisch auf Silber zu beziehen. Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html). Diskutieren Sie mit mir Ihre Sicht im Rohstoffe Thread vom DailyFX Forum. Die Commitment of Traders Betrachtung für Silber zeigte zuletzt ebenfalls eine fallende Nachfrage nach Silber (Kaufspositionen) seitens der Large Speculators (Vermögensverwalter, Hedge-Fonds, Banken, etc.).

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_3.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: Daily Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 30,2 & 29,68

Widerstandslevel: 31,85 & 33,7 &35

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl:Der Ausbruch aus der grün hervorgehobenen Range wurde hier vor den Feiertagen bereits als mögliches Long-Szenario erörtert. Ein Ziel der Oberseite vorerst die 93,2 Überwinden, fortlaufend dann die 95,1. Kein nachhaltiger Fortverlauf oberhalb der 91,7 könnte die 88,34 auf der Unterseite anvisieren.

WTI

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_2.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 91,7 & 86,9 & 84,13 & 82

Widerstandslevel: 95,14 & 99,35

Brent:Ein Seitwärtsverlauf wird früher oder später brechen – Der Brentkurs hält sich noch im Widerstandsbereich von 111,29- 112,7. Ein Bruch des Bereichs ließe die 116 als Ziel der Fortbewegung anvisieren. Andernfalls ein Bruch unterhalb des rot markierten Bereichs könnte einen Range basierten Short-Einstieg attraktiv erscheinen lassen. Wie zuvor häufiger wäre die 107 das vorzeitige Ziel einer solchen Bewegung.

03.01._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_body_Picture_1.png, 03.01. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel:111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.