Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $DJIA startete mit einem neuen Rekordhoch in den 9.Handelstag im Monat und läutet damit die beste Phase im Monat ein. Auch der $BTC konnte ein neues ATH erreichen - wie hat sich $COIN am ersten Handelstag geschlagen? Meld dich für meinen Börsenbrief an: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/mM4vfUZWpm
  • Daten und #Earnings •DE VPI Mrz •USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe •USA Philly FED Herstellungsindex Apr •USA Einzelhandelsumsätze Mrz •USA Industrieproduktion Mrz •#UnitedHealth, #BankofAmerica, #Cirigroup, #PepsiCo, #BackRock, #DeltaAirlines, #Alcoa
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 160,1 (153,2), vollständig geimpft: 6,2 % (6,2 %) 👈 Stillstand 😏 USA: 7 Tage Inzidenz: 150,6 (145,4), vollständig geimpft: 23,1 % (22,7)
  • #Aktien Performance im Überblick: Mittwoch: #DAX CFD: -0,48 %, DAX Kassa - 0,17 % (15.210), S&P 500 Kassa -0,41 % (4.125) Donnerstag Asien: SCI -1,18 %, HSI -0,96 %, Nikkei +0,08 %, Kospi +0,39 %
  • Guten Morgen. Für die #Forex affinen. Mögliches kurzfristiges Short Setup im #USDCAD (Keine Anlageberatung) https://t.co/T5CyjDsaIW
  • Ik ben blij om @Weekendtraders te gast te hebben in onze opkomende #masterclass .Michael is net als ik ook een vriend van zijwaartse fasen - ik ben ook benieuwd naar zijn gedachten over de #Bouhmidi-banden. Meld je hier gratis aan: https://t.co/e77iyx6wHo #Beurs #Opties #Bears https://t.co/fb1pS90y6k
  • @DavidIusow 😊👌
  • Er will einfach dieses verdammte Oster-(Kassa)Gap zu machen. Danach wird`s mit Karacho und einem Short-Squeeze wieder aufwärts gehen. Kennen wir doch schon alles :-) Aber der Weg des größten Schmerzes für #Trader muss erst gegangen werden. Guten Nacht allen.
  • @SalahBouhmidi Ich shorte generell ungern. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich Tiefs aus bestimmten Gründen Hochs vorziehe. Mögliche Lösung? Charts umdrehen. Übe aber noch :))
  • @DavidIusow Auch nicht schlevht die Charts auf dem Kopf zu analysieren😉
Technische Analyse Rohstoffe: Gold kämpft beim 61,8% Retracement

Technische Analyse Rohstoffe: Gold kämpft beim 61,8% Retracement

Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst

Daily Bars

Commodity_Technical_Analysis_Gold_Struggles_at_61.8_Retracement_body_gold.png, Technische Analyse Rohstoffe: Gold kämpft beim 61,8% Retracement

Chart Erstellt von Jamie Saettele, CMT

Rohstoffe - Analyse: “Gold prallte am Donnerstag von dem 50% Retracement der Rallye ab 1672,50 zurück. Was mich daran stört, ist die korrektive Natur der Rallye vom Tief (3 Wellen). Das Tief am 3. Tag des Monats und der emotionale Trade am Tief (02.11. war ein JS Thrust Tag) lassen vermuten, dass der Kurs sich wahrscheinlich im restlichen November über 1672,50 halten wird. Vielleicht bahnt sich eine komplexere Korrektur (3 Wellen Bewegung) im November an.” Schwäche ab dem 61,8% Retracement verlangt nach Beachtung, doch ein Fall unter dem Hoch vom 20.11. (1735,51) würde eine Überschneidung erzeugen und vermuten lassen, dass ein wichtiges Top vorliegt.

Rohstoffe Trading - Strategie: “Ich bin auf der Suche nach einer Welle 2 oder einem B-Top unter dem Oktoberhoch bei höheren Levels. 1770/80 ist als Umkehrzone interessant.” Bei einer Schwäche unter 1735,51 würde ich zu bärisch gegen 1755 wechseln.

LEVEL: 1719 1727 1736 1754 1771 1780

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.