Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Versuche #DAX long hier. (keine Anlageberatung) https://t.co/N1WbqngU9B
  • $DJIA and $SPX are confirming the historical seasonal pattern. #Wallstreet kicks of with a bullish start into the best period in a month - which is 9th to 11th. https://t.co/2gmMFdpSIZ
  • RT @mertvesting: The opening bell for $COIN might be ringing around 10am PDT. That’s 7 pm in Germany and less than 3 hours from now. #coinb…
  • $ETH - Look we have reached the price target based on the mentioned trading range - #Ethereum is now pushing higher and continues the bullish formation - We heading to $2500 #ETH #CryptoNews https://t.co/xSsNMXSQHk https://t.co/ow2Lj3IKl8
  • RT @GeraldKa1: Schwarm-Intelligenz auf Twitter für #Aktien-Analysen unter privaten #Boerse-Anlegern - täglich eine Aktie in der Umfrage! (k…
  • RT @hunema: @SalahBouhmidi @RobbertM_IG $AEX 👇📈👇 https://t.co/OkQrTOhnOG
  • Gewinnmitnahmen sind eben deshalb gut, WEIL wir nicht wissen, wann der Kurs den Trend beendet. Und ja, natürlich wissen wir auch nicht, ob unser TG-Ziel richtig ist. Aber Aussteigen müssen wir nunmal. Ob jetzt oder später. Perfekt ist es nur selten, aber auch nicht das Ziel. https://t.co/LjeETVD9Kh https://t.co/eU3BAzJ0zS
  • #Brent #WTI #Crudeoil #Trading https://t.co/MJSOWFIMHZ
  • 🛢️Weekly Ölpreis Prognose (Brent/WTI): Kurzfristig optimistisch 👉https://t.co/J7ZYAOl44W #WTI #Brent $USO $UKO #Oelpreis #crudeoil https://t.co/aHrBHfa5Pu
  • Leute, die sich 1. anonym anmelden, 2. mit mehreren Accounts, meinen dann wir, die hier öffentlich mit unserem Namen ins Risiko gehen, sind denen etwas schuldig. Mir ist egal wessen Kunde du bist. Solange ich dich nicht persönlich kenne, schulde ich dir hier gar nichts. #Trolls
08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Niall Delventhal, Marktanalyst

GOLD: Mit Bekanntgabe starker Arbeitsmarktdaten, die hier auf DailyFX.de live kommentiert wurden, geriet das Edelmetall letzten Freitag unter Druck. Ein Bruch durch die 1.700 trübte am Freitag noch die Aussicht nach weiterer Stärke. Sowie der Bruch so erfolgte auch die Zurückeroberung dieser Marke aufgrund einer fundamentalen Basis. Mit Wahlsieg Obamas bzw. weit vor ersten Zeichen des Sieges erkämpfte sich das Edelmetall in einer imposanten Rallye innerhalb zwei Stunden sich vorgestern Abend von 1.691 auf 1.716. Der aktuelle Kurs liegt bei 1.718. Obama bleibt Präsident und damit wird auch die Politik der amerikanischen Zentralbank keinen größeren Veränderungen unterworfen sein. Die Nachfrage nach Gold spiegelt die Inflationsrisiken der Anleger wieder. Quantitative Maßnahmen der Fed innerhalb der nächsten 4 Jahre werden schlichtweg als wahrscheinlicher wahrgenommen als unter Mitt Romney. Gold hat sich mit dieser Bewegung eine wichtige Unterstützung zurückerkämpft das 38,2% Fib. Retracement.

Gestern schrieb ich „hinsichtlich des starken Impulses rate ich Positionierungen abzuwägen, da ein Rücksetzer dieses Anstiegs seit möglich wäre.“ In der Tat war auch der gestrige Tag durch eine hohe Volatilität gesprägt und verzeichnete eine Handelsspanne von etwa 30$. Gold befindet sich aktuell wieder innerhalb der Range, die sich vom Ende Oktober erstreckt und die auf der Oberseite bei 1.727 und der Unterseite bei 1.700 eingefangen werden kann.

Tendenz der letzten COT-Daten: bearish; doch hinsichtlich der Zurückeroberung der 1.690/1.700 gehe ich von weiterer Stärke im Gold aus, ein Bruch der Oberseite der mithilfe eines Rechtecks (lila) eingezeichneten Range würde dieses Bild verstärken.

08.11._Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_5.png, 08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.700 & 1.662 & 1.653

Widerstandslevel: 1.719 & 1.742/1.736 & 1.752

SILBER: Die hohe positive Korrelation zwischen Gold & Silber erlaubt uns die Goldanalyse nahezu identisch auf Silber zu beziehen. Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html).

Tendenz der COT-Daten: bearish; doch auch hier gehe ich von weiterer Stärke aus. Ein Bruch der rot eingezeichneten Range bestätigt dieses Bild.

08.11._Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_4.png, 08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 31,83 & 30,2 & 29,65

Widerstandslevel: 32,50 & 33,8 & 35& 35,4 & 37,47

WTI & Brent Rohöl

US-Rohöllagerbestände verzeichneten mit der gestrigen Veröffentlichung der EIA ein Plus von 1,793 Mio. Barrel im Vergleich zur Vorwoche.

08.11._Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_3.png, 08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Rohöl: Das 38er Fib. Retracement, gemessen am Abwärtstrend vom Hoch des 1. Mai bis zum 28. Juni bildete den Boden der Range, die wir seit einem Monat im WTI beobachten konnten. Es erfolgte der Breakout des Bodens der Seitwärtsstruktur. Anders als von mir erwartet führte der Rücklauf in die blau gekennzeichnete Range nicht wieder zu einem Seitwärtsmodus. Der Kurs überwand den Widerstand des 38,2% Fib. Retracements nicht nachhaltig und fiel zurück auf den Support von 84,3. Ein weiterer bearisher Verlauf und Bruch des Levels 84,34 visiert 82 an. Im Artikel „Der Rohstoff WTI Rohöl - Veränderung in US-Wahljahren“ betrachte ich den Rohstoff und eine mögliche Saisonalität in US-Wahljahren. Die letzten COT Daten wiesen eine bearishe Tendenz auf.

WTI

08.11._Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_2.png, 08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 86,9 &84,3 & 82

Widerstandslevel: 88,3 & 91,7 &93,9

Brent: Die Abwärtstrendlinie wurde überwunden und könnte nun einen Support bilden. Gestern schrieb ich „bei Fortsetzung der Stärke und ein Überwinden des Bereichs von 111,4 – 112,7, ist die 116 auf der Oberseite ein denkbares Level. Interessant könnte der aktuelle Kurs für Range-Trader sein, die einen Rücklauf an die 107 antizipieren.“ Der Range-Ansatz wäre aufgegangen. Aktueller Kurs 107,41. Folgt darauf ein Bruch des Levels der 107 könnte die 103,93 anvisiert werden. Alternativ wieder ein „Range-Play“ und ein Verlauf zurück an die Unterseite der Range von 111,4.

08.11._Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_1.png, 08.11. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel:111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert, über Twitter/Facebook:

https://twitter.com/NiallDelventhal; https://twitter.com/DailyFX_DE; http://www.facebook.com/pages/DailyFX-Deutschland/544162312263868

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.