Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Entry was at 10.441 Let’s get this train roll. #Trading #DAX https://t.co/iXi32iEe9r
  • #SPX down. #Trump in a few minutes: „I will have really important talks today....“
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,78 % Silber: 0,91 % Gold: -0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/l5JXPyfsmv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,62 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,24 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1geGdWZUIc
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,94 % Silber: 1,37 % Gold: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sO8iASCb5a
  • Shorts getting ready. 3.2.1. #SPX https://t.co/Qf4o9hDWqY
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 4,14 % Dow Jones: 4,01 % S&P 500: 3,47 % CAC 40: 3,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/UWyRh15gaN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,63 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/H6P9Hudi1K
  • Turnaround Tuesday?
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,72 % 🇳🇿NZD: 1,04 % 🇬🇧GBP: 1,03 % 🇨🇭CHF: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/9iYLtcRaPX
29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

2012-10-29 10:38:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Hinweis: Hurrikan Sandy führt heute nicht nur zum lahm legen des Verkehrs sondern auch zum teilweisen Aussetzen des Parketthandels der Wall Street – es wird ein dünner Handel in vielen Märkten erwartet.

GOLD: Das Bild erhellt sich etwas für das Edelmetall. Der obere Trendlinie des hervorgehobene Abwärtstrendkanal ist durchstoßen worden. Die Seitwärtsbewegung der letzten Tage können wir einfangen bei 1.718 & 1.700/1698 – der Kurs konsolidiert seit etwa einer Woche. Ein Blick auf die Large Speculators am Futures-Markt signalisiert einen weiter nachgegebende Kurs nicht nur im Gold sondern auch in zahlreichen anderen Rohstoffen (Silber, WTI, Kupfer, Palladium, Platin). Es bleibt festzuhalten, dass Korrekturen Einstiegschancen bieten und der Verlauf der letzten Woche verstärkt Käufer in den Rohstoffen auf den Plan rufen kann.

Unterstützung findet der Kurs im Bereich von der psychologischen runde Marken von 1.700, der klassischen Doppel-Null. Anfang September konsolidierte der Kurs im Aufwärtstrend für einige Tage bis ein Erobern dieses Levels nachhaltig erfolgte. Ein Bruch visiert die 1.689 an.

Bei einem Rücklauf in die Range von 1.752- 1.779, die seit dem bullishen Run im Asset eine signifikante Rolle spielte, würde sich das Edelmetall eine wichtige Unterstützung zurück erkämpfen.

Tendenz der COT-Daten: Nach 8 Wochen (vom 21.08. – 2.10.) des Long-Positionierungsausbaus der Non Commercials, reduzieren die Non Commercials die zweite Woche in Folge ihre Netto-Positionierung. Die Non Commercial sind Trendfolger und der Positionierungsabbau der Long-Positionen signalisiert ein Verlust der Zuversicht dieser Gruppe der Large Speculators in die Goldstärke.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_4.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.700 & 1.688 & 1.653

Widerstandslevel: 1.719 & 1.742/1.736 & 1.752 &1.777/1.779

SILBER: Die hohe positive Korrelation zwischen Gold & Silber erlaubt uns die Goldanalyse nahezu identisch auf Silber zu beziehen.

Auch hier erfolgte ein Bruch der Abwärtstrendlinie bzw. des Trendkanalwiderstands. Die Non Commercials reduzierten nun ebenfalls ihre Netto-Long-Positionierung die Woche zuvor kauften diese noch verstärkt sich Long ein.

Unterstützung findet der Kurs bei 31,9 und 31,5. Ein Bruch der 31,5 legt 30,2 als Unterseitenziel frei. Oberseitenziele bilden, bei einer Aufhellung des Bildes, die Widerstandslevel von 35und 35,4.

Tendenz der COT-Daten: bearish, nun erfolgt auch eine Netto-Positionierungsabbau der Non Commercials. Auch hier gilt durch die korrigierende Bewegung könnte Silber für Anleger für Long-Einstiege interessant sein.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_3.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber:4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 31,9 & 30,2

Widerstandslevel: 32,50 & 33,8 & 35& 35,4 & 37,47

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl: Das 38er Fib. Retracement, gemessen am Abwärtstrend vom Hoch des 1. Mai bis zum 28. Juni bildete den Boden der Range, die wir seit einem Monat im WTI beobachten konnten. Letzte Woche erfolgte der Breakout des Bodens der Seitwärtsstruktur, der eine Bewegung von 1,90$ mit sich brachte. Ein Rücklauf in die Range könnte den Schalter wieder auf Range legen. Der frühere Range Support wird nun zum Widerstand bei 87,71. Sollte der Breakout eine nachhaltige Entwicklung mit sich bringen, sehe ich die 84,3 als interessantes Target an. Die letzten COT Daten weisen weiterhin eine bearishe Tendenz auf. Aufgrund des US-Wahlkampf ist WTI in den kommenden Tagen bzw. vor und nach dem Wahlkampf interessant.

Tendenz der COT-Daten: bearish

WTI

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_2.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 86,9 & 84,3

Widerstandslevel: 88,3 & 91,7 &93,9 & 95,1 & 98,2

Brent: Der Kurs notiert weiterhin unter dem Widerstandsbereich von 111,2 – 112,7 und testete letzte Woche erneut den Boden der seit Mitte September anhaltenden Seitwärtsstruktur. Im Fall eines Überwindens dieses Bereichsvon 111,2 – 112,7 sehen wir sehen wir ein Oberseitenziel bei 116,3. Hält der Support oder zieht der Kurs wie zuvor von hier hoch? Für einen Breakout-Setup durch die Unterstützung ist die Marke von 107,20/107 interessant. Gleichermaßen beim Halten dieser Marke für einen Range-Trade, der ein Halte des Bodens Seitwärtsstruktur antizipiert.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_1.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel: 111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert, über Twitter: https://twitter.com/NiallDelventhal

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.