Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Hinweis: Hurrikan Sandy führt heute nicht nur zum lahm legen des Verkehrs sondern auch zum teilweisen Aussetzen des Parketthandels der Wall Street – es wird ein dünner Handel in vielen Märkten erwartet.

GOLD: Das Bild erhellt sich etwas für das Edelmetall. Der obere Trendlinie des hervorgehobene Abwärtstrendkanal ist durchstoßen worden. Die Seitwärtsbewegung der letzten Tage können wir einfangen bei 1.718 & 1.700/1698 – der Kurs konsolidiert seit etwa einer Woche. Ein Blick auf die Large Speculators am Futures-Markt signalisiert einen weiter nachgegebende Kurs nicht nur im Gold sondern auch in zahlreichen anderen Rohstoffen (Silber, WTI, Kupfer, Palladium, Platin). Es bleibt festzuhalten, dass Korrekturen Einstiegschancen bieten und der Verlauf der letzten Woche verstärkt Käufer in den Rohstoffen auf den Plan rufen kann.

Unterstützung findet der Kurs im Bereich von der psychologischen runde Marken von 1.700, der klassischen Doppel-Null. Anfang September konsolidierte der Kurs im Aufwärtstrend für einige Tage bis ein Erobern dieses Levels nachhaltig erfolgte. Ein Bruch visiert die 1.689 an.

Bei einem Rücklauf in die Range von 1.752- 1.779, die seit dem bullishen Run im Asset eine signifikante Rolle spielte, würde sich das Edelmetall eine wichtige Unterstützung zurück erkämpfen.

Tendenz der COT-Daten: Nach 8 Wochen (vom 21.08. – 2.10.) des Long-Positionierungsausbaus der Non Commercials, reduzieren die Non Commercials die zweite Woche in Folge ihre Netto-Positionierung. Die Non Commercial sind Trendfolger und der Positionierungsabbau der Long-Positionen signalisiert ein Verlust der Zuversicht dieser Gruppe der Large Speculators in die Goldstärke.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_4.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.700 & 1.688 & 1.653

Widerstandslevel: 1.719 & 1.742/1.736 & 1.752 &1.777/1.779

SILBER: Die hohe positive Korrelation zwischen Gold & Silber erlaubt uns die Goldanalyse nahezu identisch auf Silber zu beziehen.

Auch hier erfolgte ein Bruch der Abwärtstrendlinie bzw. des Trendkanalwiderstands. Die Non Commercials reduzierten nun ebenfalls ihre Netto-Long-Positionierung die Woche zuvor kauften diese noch verstärkt sich Long ein.

Unterstützung findet der Kurs bei 31,9 und 31,5. Ein Bruch der 31,5 legt 30,2 als Unterseitenziel frei. Oberseitenziele bilden, bei einer Aufhellung des Bildes, die Widerstandslevel von 35und 35,4.

Tendenz der COT-Daten: bearish, nun erfolgt auch eine Netto-Positionierungsabbau der Non Commercials. Auch hier gilt durch die korrigierende Bewegung könnte Silber für Anleger für Long-Einstiege interessant sein.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_3.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber:4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 31,9 & 30,2

Widerstandslevel: 32,50 & 33,8 & 35& 35,4 & 37,47

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl: Das 38er Fib. Retracement, gemessen am Abwärtstrend vom Hoch des 1. Mai bis zum 28. Juni bildete den Boden der Range, die wir seit einem Monat im WTI beobachten konnten. Letzte Woche erfolgte der Breakout des Bodens der Seitwärtsstruktur, der eine Bewegung von 1,90$ mit sich brachte. Ein Rücklauf in die Range könnte den Schalter wieder auf Range legen. Der frühere Range Support wird nun zum Widerstand bei 87,71. Sollte der Breakout eine nachhaltige Entwicklung mit sich bringen, sehe ich die 84,3 als interessantes Target an. Die letzten COT Daten weisen weiterhin eine bearishe Tendenz auf. Aufgrund des US-Wahlkampf ist WTI in den kommenden Tagen bzw. vor und nach dem Wahlkampf interessant.

Tendenz der COT-Daten: bearish

WTI

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_2.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 86,9 & 84,3

Widerstandslevel: 88,3 & 91,7 &93,9 & 95,1 & 98,2

Brent: Der Kurs notiert weiterhin unter dem Widerstandsbereich von 111,2 – 112,7 und testete letzte Woche erneut den Boden der seit Mitte September anhaltenden Seitwärtsstruktur. Im Fall eines Überwindens dieses Bereichsvon 111,2 – 112,7 sehen wir sehen wir ein Oberseitenziel bei 116,3. Hält der Support oder zieht der Kurs wie zuvor von hier hoch? Für einen Breakout-Setup durch die Unterstützung ist die Marke von 107,20/107 interessant. Gleichermaßen beim Halten dieser Marke für einen Range-Trade, der ein Halte des Bodens Seitwärtsstruktur antizipiert.

29.10._Technische_Analyse_-_Rohstoffe_Niall_Delventhal_body_Picture_1.png, 29.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel: 111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert, über Twitter: https://twitter.com/NiallDelventhal