Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GOLD: Für den Goldkurs mehren sich die Aussagen vieler Analysten einer Forsetzung der bearishen Kraft, dabei besteht aus meiner Sicht durchaus noch Potential für die Oberseite. Bei einem Rücklauf in die Range von 1.752- 1.779, die seit dem bullishen Run im Asset eine signifikante Rolle spielte, würde sich das Edelmetall eine wichtige Unterstützung zurück erkämpfen. Die frühere Unterstützung der blau gekennzeichneten Range bot einen Widerstand. Einen Bruch aus dem Abwärtstrendkanal könnten wir als Bestätigung einer Aufhellung der Entwicklung heranziehen. Oberseitenziele bilden die 1.779 und darauf folgend die 1.790.

Das letzte Swing-Tief der Rallye im Gold von 1.736 bot dem Kurs auf der Unterseite Unterstützung. Bei einer anhaltenden Schwäche und einem Bruch der 1.736 können die Marken von 1.725 und folgend bei 1.717, dem 38% Retracement der Aufwärtsbewegung, vom Tief des 15.08. & Hoch des 5.10., auf der Unterseite anvisiert werden.

Die Non Commercials zeigten sich zuletzt noch positiv hinsichtlich Goldstärke, die auch als large Speculators bezeichneten Anleger bauten letzte Woche weiterhin netto ihr Goldengagement aus. Die heutige Veröffentlichung der CFTC wird zeigen ob auch diese Woche die COT-Daten dieses Bild zeichnen. Die Non Commercials treten trendfolgend am Markt auf, sodass eine andauernde Schwächephase auch zu Reduzierungen der Long-Positionen der Non Commercials führt.

Tendenz der letzten COT-Daten: 8 Wochen in Folge bauen die Non Commercials Ihre Netto-Longpositionierung aus. Dieses Bild steht in Übereinstimmung mit dem übergeordneten Aufwärtstrend. Der Kurs könnte nach COT Daten aktuell Luft holen, um anschließend neue Hochs anzugreifen.

19.10._Technische_Analyse_Rohstoffe_Gold_Silber_WTI_Brent_body_Picture_4.png, 19.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.742/1.736 & 1.716

Widerstandslevel: 1.752 &1.777/1.779 & 1.790 & 1.800

SILBER: Der Silberkurs brach zuletzt durch die untere Rangebegrenzung und fand eine Unterstützung bei 32,6. Die nächstliegende Unterstützung findet der Kurs bei 30,2. Auch in diesem Metall bauten die Non Commercials Ihre Netto-Long-Positionierung aus. Oberseitenziele bilden die obere Range-Begrenzung von 35,02 & darauf folgend die 35,4. Der auf die 35,4 folgende Widerstand liegt beim letzten signifikanten Hoch vom Februar von 37,47, das sich zu diesem Zeitpunkt nicht lange hielt.

Die letzten COT Daten zeigten kein eindeutiges Bild mit lediglich einem Plus von 66 Kontrakten bauten die Non Commercials jedoch weiterhin ihr Netto-Long-Engagement aus. Ein kleines Plus in Relation – ein Zeichen für eine Abschwächung? Womöglich, die Non Commercials positionieren sich schließlich trendfolgend am Markt, aber auf der Kehrseite steht nun einmal ein Ausbau der Long-Positionen, mag dieser auch klein sein, dieser Ausbau bleibt aus meiner Sicht ein Zeichen weiterer Zuversicht in Silberstärke. Charttechnisch sollte der Kurs sollte zunächst den im unteren 4-Stunden-Chart eingezeichneten Abwärtstrendkanal überwinden, bevor der Boden der Range bei 33,8 als nächstes als Ziel anvisiert werden könnte.

Tendenz der COT-Daten: bullisch - Silberstärke; steht in Übereinstimmung mit dem Aufwärtstrend, der im August ankurbelte. Der Kurs hingegen geriet in den letzten Wochen verstärkt unter Druck.

19.10._Technische_Analyse_Rohstoffe_Gold_Silber_WTI_Brent_body_Picture_3.png, 19.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber:4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 32,50 & 30,2

Widerstandslevel: 35 & 35,4 & 37,47

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl: Das 38er Fib. Retracement, gemessen am Abwärtstrend vom Hoch des 1. Mai bis zum 28. Juni bildet den Boden der Range, die wir seit einem Monat im WTI beobachten können. Der Widerstand von 93,2 grenzte in diesem Zeitraum die Bewegung auf der Oberseite ein. Ein Unterseitenziel liegt erneut bei 88,33, als Oberseitenziel könnte die 93,2 nach anvisiert werden. Die letzten COT Daten wiesen eine leichte bullische Tendenz auf.

Tendenz der COT-Daten: Leicht bullisch; Steht in Übereinstimmung mit dem übergeordneten Aufwärtstrend.

WTI

19.10._Technische_Analyse_Rohstoffe_Gold_Silber_WTI_Brent_body_Picture_2.png, 19.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 88,3& 86,9

Widerstandslevel: 91,7 &93,9 & 95,1 & 98,2

Brent: Der Kurs überwand den Widerstandsbereich von 111,2 – 112,7, der jetzt zur Unterstützung wird. Im Fall weiterer Stärke sehen wir ein Oberseitenziel bei 116,3. Ziel der Unterseite wäre vorerst ein Rücklauf zurück an die 111,2. Das folgende Ziel auf der Unterseite bildet das Tief von vorletztem Mi. bei 107,6.

19.10._Technische_Analyse_Rohstoffe_Gold_Silber_WTI_Brent_body_Picture_1.png, 19.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel:111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert, über Twitter: https://twitter.com/NiallDelventhal