Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

2012-10-11 08:29:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

GOLD: Gold hat am frühen Morgen sich vorerst von der Unterstützung bei etwa 1.758 abgesetzt, ein Level an dem der Kurs den Vortag über handelte. Die nächste Unterstützung findet der Kurs bei 1752 an. Die Tagesbetrachtung zeigt uns weiterhin, dass wir noch trotz der letzten bearishen Tages kein tieferes Tief sahen, und es liegt keine vier Börsentage zurück, da erreichte das Edelmetall ein neues Hoch der Aufwärtsbewegung bei 1.795. Positive Arbeitsmarktdaten aus den USA leiteten im Goldkurs am Freitag den entstandenen Druck ein. Der Kurs notiert aktuell bei 1767. Inflationsrisiken verließen die Anleger verstärkt in den letzten Wochen Gold nachzufragen. Mit einer Aufhellung der US-Wirtschaft bzw. Zeichen für eine Aufhellung könnte der US-Dollar wieder an Attraktivität gewinnen. Das Edelmetall zeigte sich am Freitag wiederholt stark und überwand den Widerstand von 1.777/79 und 1.790, dem Februarhoch des Jahres und erreichte 1.795 vor der einsetzenden Schwäche am Freitag.

Die Non Commercials bauen die 9. Woche in Folge ihre Netto-Positionierung aus und zeigen bis dato eine Zuversicht in die Stärke des Edelmetalls. Erste Unterstützung bildet die im Chart gekennzeichnete Trendlinie, folgend der Range Support.

Werfen wir einen Blick auf den letzten CoT-Report und der Positionierung der großen Marktteilnehmer am Gold-Futures-Markt der New York Commodity Exchange (Comex). Hinweis: Die aktuellsten CoT-Daten wurden am Freitag veröffentlicht und spiegeln die Positionierung von letzten Di. wider.

Gold – New York Commodity Exchange (Comex)

Die Commercials sind mit 269.270 (Vorwochen: 262.355, 249.633, 237.091) Kontrakten Netto-Short positioniert. Mit 2,64%erhöhten die Commercials ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zur Vorwoche.

Die Large Speculators sind mit 208.326 (Vorwochen: 203.896, 191.115,182.016) Kontrakten Netto-Long positioniert und damit mit 2,17% stärker als die Woche zuvor. Small Speculators reduzierten Ihre Netto-Long-Positionierung bauten ihre Netto-Long-Positionierung um 4,25% aus. Das Open Interest fiel um 1,76% auf 480.908 Kontrakte.

1110_Technische_Analyse__Rohstoffe_Gold_Silber_WTI__Brent_Rohoele__body_Picture_5.png, 11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Tendenz der COT-Daten: Bullisch – Goldstärke; steht in Übereinstimmung mit dem Aufwärtstrend der seit Mitte Mai besteht. Nach den Entscheidungen mehrerer Zentralbanken (Europäische Zentralsbank, Fed, Bank of Japan) flüchteten Anleger verstärkt in den Rohstoff, um inflationsbedingte Risiken in ihren Portfolios zu reduzieren. Preisdruck kam am Freitag nach positiven Arbeitsmarktdaten der US aus. Anleger könnten nun verstärkt den US-Dollar attraktiv finden und ihr Goldengagement reduzieren. Der Trend ist steil und birgt somit Risiken.

1110_Technische_Analyse__Rohstoffe_Gold_Silber_WTI__Brent_Rohoele__body_Picture_4.png, 11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 1.752 & 1.742/1.736 & 1.716

Widerstandslevel: 1.777/1.779 & 1.790 & 1.800

SILBER: Der Silberkurs verlief den letzten Tag an der Unterstützung von 33,85, von dem sich mit dem aktuell Stand von 34,24 absetzen konnte. Der Kurs notiert weiterhin in der Konsoldierungszone zwischen 33,5 - 35,1. Bruch der oberen Rangebegrenzung legt 35,4 als Oberseitenziel frei. Der auf die 35,4 folgende Widerstand liegt beim letzten signifikanten Hoch vom Februar von 37,47, das sich wie im Chart zu sehen nicht lange hielt. Unterstützung findet der Kurs bei Bruch der unteren Rangebegrenzung von 33,5 bei 32,5 & 31,4.

Werfen wir einen Blick auf den aktuellsten CoT-Report und der Positionierung der großen Marktteilnehmer am Silber-Futures-Markt der New York Commodity Exchange (Comex). Hinweis: Die aktuellsten CoT-Daten wurden letzten Freitag (veröffentlicht und spiegeln die Positionierung von letzten Di. wider.

Silber – New York Commodity Exchange (Comex)

Die Commercials sind mit 57.840 Kontrakten (Vorwochen: 51.659, 50.474, 47.272 Kontrakte) Netto-Short positioniert. Mit 11,97% bauten die Commercials ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zur Vorwoche aus. Die Large Speculators sind mit 38.118 (Vorwochen: 34.010, 32.555, 31.482 Kontrakte) Netto-Long positioniert und damit 12,08% stärker Long aufgestellt als die Woche zuvor. Small Speculators bauten Ihre Netto-Long-Positionierung mit 11,75% ab auf 19722 Kontrakte. Das Open Interest stieg um 4,47% auf 139117 Kontrakte.

Tendenz der COT-Daten: bullisch - Silberstärke; steht in Kongruenz mit dem Aufwärtstrend, der im August ankurbelte. Auch im Silber liegen signifikante Widerstandslevel (35,3; 37,4) nah des aktuellen Kurses. Steile Trends birgen Risiken und sind anfällig für Korrekturen.

1110_Technische_Analyse__Rohstoffe_Gold_Silber_WTI__Brent_Rohoele__body_Picture_3.png, 11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 33,8/33,5 & 32,50 & 29,8

Widerstandslevel: 35 & 35,4 & 37,47

WTI & Brent Rohöl

Heute 17:00 Uhr - US-Öllagerbestände/ Oil inventories

WTI Rohöl: Das Oberseitenziel von 93,2 nach Überschreiten der der 91,7 wurde kurzzeitig erreicht, bevor der Kurs wieder unter die 91,72 rutschte. Ein Unterseitenziel sehen wir erneut beim 38er Fib. Retracement bei 88,3 und ein das nächste Oberseitenziel ebenfalls erneut bei 93,2.

Werfen wir einen Blick auf den aktuellsten CoT-Report und der Positionierung der großen Marktteilnehmer am WTI-Futures-Markt der New York Commodity Exchange (Comex). Hinweis: Die aktuellsten CoT-Daten wurden letzten Freitagveröffentlicht und spiegeln die Positionierung von letzten Di. wider.

WTI Rohöl – New York Mercantile Exchange (NYMEX)

Die Commercials sind mit 225.819 Kontrakten Netto-Short positioniert. Mit 8,29 % bauten die Commercials ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zur Vorwoche ab (Vorwochen: 246.240, 286.265, 265.707 Kontrakte).

Die Large Speculators sind mit 213.724

Kontrakten (Vorwoche: 227.145, 271.992, 251.027Kontrakte) Netto-Long positioniert und damit 5,91% schwächer als die Woche zuvor. Small Speculators bauten Ihre Netto-Long-Positionierung um36,66% ab auf 12095

Kontrakte. Das Open Interest stieg lediglich um 0,04% auf 2054803 Kontrakte.

Tendenz der COT-Daten:Bärisch; Steht in Übereinstimmung mit der seit 3 Wochen anhaltenden Schwäche.

WTI

1110_Technische_Analyse__Rohstoffe_Gold_Silber_WTI__Brent_Rohoele__body_Picture_2.png, 11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 88,3& 86,9

Widerstandslevel: 91,7 &93,9 & 95,1 & 98,2

Brent: Der Kurs überwand den Widerstandsbereich von 111,2 – 112,7. Im Fall weiterer Stärke sehen wir ein Oberseitenziel bei 116,3 Ziel der Unterseite wäre vorerst ein Rücklauf zurück an die 111,2. Das folgende Ziel auf der Unterseite bildet das Tief von letztem Mi. bei 107,6.

1110_Technische_Analyse__Rohstoffe_Gold_Silber_WTI__Brent_Rohoele__body_Picture_1.png, 11.10. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 107 & 103,9 & 102,3

Widerstandslevel:111,29/112,7 & 116,7 & 117,9 & 120

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert, über Twitter: https://twitter.com/NiallDelventhal

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.