Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • So ein bullisher Move im #DAX im Anschluss an eine negative News ist in der Regel ein gutes Signal, oder was sagen die Profis? Kleine Posi hier auf Stunden Basis. Ziel 350? https://t.co/qTCqPQJE4p
  • RT @smartestrading: Ein Trader mit schlechten Regeln ist eine tickende Zeitbombe. Ein #trader ohne Regeln ist kein Trader, sondern ein Zoc…
  • RT @alaidi: Johnson & Johnson Vaccine: US Calls for Pause After Clotting Cases https://t.co/pTmAJDR46n
  • Erster Trade jetzt auch beendet. SL gerissen. Auf Wochenbasis gehe ich trotzdem mit einem kleinen Gewinn aus diesen beiden Trades bisher raus. That`s what you call Trade-Management, baby. Erstmal Pause und Sohn von Kita abholen :-) 😁 #DAX https://t.co/xpePa4cwsA
  • Die zweite Position geschlossen (war auch als zusätzliche Teil-Position gedacht), fast am Hoch der aktuellen Bewegung. Ist ein tricky market, aber tricksen können wir auch 😉 #DAX #Daytrading https://t.co/GjCmWuVbSc https://t.co/fGCR3dMalS
  • #Coinbase $COIN #Kryptowaehrung https://t.co/78iMOdNCAY
  • #BTCUSD #Bitcoin #Coinbase #IPO https://t.co/A5XnbTYZbK
  • Fundamental oder nicht, wann verkaufen/kaufen Big Boys? Am Ende ist das im #DayTrading alles irrelevant, denn es lässt sich alles auf eine einzige Phrase herunterbrechen. "you HAVE to follow the f.... price and react to it, bc its the cleanest and fastest information you have"
  • Kurzes Update zu dem #DAX Trade von gestern. Teil läuft noch, und eine kleine Aufstockung habe ich getätigt. SL auf selbem Level geblieben für beide Positionen. #Daytrading https://t.co/vjFMLRpxZC https://t.co/d11gjwlXfB
  • #Aktien - Tradingideen haben verschiedene Zeithorizonte - Im Dezmeber habe ich im Wochenchart eine Tradingidee in der $BMW vorgestellt - Das Kursziel bei 89 € wurde jetzt erreicht - Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/x1kWmv8eNi
Ölpreis-Chart: Tanken könnte wieder günstiger werden

Ölpreis-Chart: Tanken könnte wieder günstiger werden

Jochen Stanzl, Rohstoffanalyst

Jochen Stanzl, Rohstoffanalyse Limitup.de

Ölpreis-Chart: Tanken könnte wieder günstiger werden WTI hat ein aktives Short-Signal ausgelöst mit Zielen auf der Unterseite bei 85 und 81,50 USD/Barrel. Ein Stopp kann über 93,33 USD/Barrel gesetzt werden.

Oelpreis-Chart_Tanken_koennte_wieder_guenstiger_werden_body_jochen1.jpg, Ölpreis-Chart: Tanken könnte wieder günstiger werden

Wir wissen: Wenn der Gesamtmarkt fällt, sinkt der Ölpreis in der Regel auch. Ist eine Korrektur am Gesamtmarkt überfällig? Jain. Das Sentiment an den Märkten ist noch nicht überhitzt, aber heiß gelaufen. Der Anteil der Bullen liegt in der Umfrage von Investors Intelligence, von der ich viel halte, bei zuletzt 46,8% (Zeitraum 26. September bis 2. Oktober). Extreme Werte von 55-60% sind möglich. Sie kündigten dann aber immer eine nennenswerte Korrektur an.

Oelpreis-Chart_Tanken_koennte_wieder_guenstiger_werden_body_jochen2.jpg, Ölpreis-Chart: Tanken könnte wieder günstiger werden

In der Grafik sind die Erhebungszeiträume für die Sentimentwerte in farbigen Kästchen gekennzeichnet, die Anteile der Bullen stehen jeweils darüber. Wir sehen: Vor gut drei Wochen wurde fast der Extrembereich des Bullenanteils von 55-60% erreicht.

Was man jetzt tun kann:

• Short auf WTI im Blick behalten. Gegenbewegungen, die 93,33 USD/Barrel nicht überschreiten, eröffnen attraktive Short-Einstiegsmöglichkeiten.

• Eine Sentiment-Überhitzung, die vorliegt, wenn der Bullenanteil zwischen 55-60% ansteigt, kann man nutzen, um mit Short-Hebelzertifikaten oder Optionsscheinen ohne Knockout auf eine schnelle Korrektur in der laufenden Bullenbewegung zu setzen. Ich gehe davon aus, dass wir in einem Bullenmarkt am Aktienmarkt sind. Da sind Short-Entrys besonders attraktiv, denn - Merke: In einem Bullenmarkt sind die Korrekturen immer viel heftiger, Anstiegsphasen hingegen gestalten sich oft zäh und zeitlich ausgedehnt. Im Bärenmarkt gilt das umgekehrte: Der Markt fällt langsam und lust- wie leblos weiter, und entfaltet von Zeit zu Zeit ganz verrückte Short-Squeezes und Rallys.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.