Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
Last-Minute-Einstiegs-Szenarien für Gold & Silber

Last-Minute-Einstiegs-Szenarien für Gold & Silber

2012-09-21 11:57:00
Jochen Stanzl, Rohstoffanalyst
Teile:

Jochen Stanzl, Rohstoffanalyse Limitup.de

Ich riet in meinem Blog Limitup.de im Juni, Gold zu 1540 USD und Silber zu 28 USD zu kaufen.

In meinem Artikel „Wo steht Silber in fünf Jahren“ am 7. Mai schrieb ich außerdem, dass es früher oder später innerhalb der EZB und der US-Notenbank zu dem Punkt kommen wird, wo sie kein weiteres künstliches Wachstum mehr erschaffen kann, ohne gleichzeitig eine höhere Inflation zu erzeugen. Wenn die Zentralbanken an diesen Punkt gelangen würden, fügte ich in dem Artikel im Mai hinzu: „Wer sich also heute darüber sorgt, ob Silber bei 30 USD/Unze oder 21,50 USD/Unze fair bewertet ist, sollte wissen, dass es wahrscheinlich zu starken Anstiegen kommen wird, sobald die Märkte beginnen zu antizipieren, dass die westlichen Zentralbanken sich für den einen oder anderen Kurs entscheiden werden.“ Meiner Meinung nach sind wir nun, vier Monate später, bereits über diesen Punkt hinaus und Anleger, die noch nicht eingestiegen sind, müssen sich mit schlechteren, weil weiter von möglichen Stoppmarken entfernten Kursen zufrieden geben. Aber es ist nicht aller Tage Abend und nach der starken Rally ist eine Verschnaufpause die wahrscheinliche Konsequenz. Bei 1804,40 USD ist ein starker Widerstand. Es wäre sehr ungewöhnlich, würde Gold im direkten Anlauf einen Wochenschlusskurs darüber generieren. Ein solcher Wochenschlusskurs (Freitag, 19:30 UHR MEZ, Comex-Schlusskurs) würde nämlich ein direktes Kaufsignal in Richtung 2000 USD + generieren. Hier die Evolution der Goldpreiskorrektur:

Last-Minute-Einstiegs-Szenarien_fuer_Gold_Silber_body_jochen1.jpg, Last-Minute-Einstiegs-Szenarien für Gold & Silber

Ich finde Silber interessanter als Gold. Ich rechne damit, dass Silber seine vor fünf Wochen begonnene Outperformance gegenüber Gold weiter aufrechterhalten wird. Ich begründe das mit der Gold-Silber-Ratio. Ich habe hier rechtzeitig darauf hingewiesen, dass diese sich im Bereich von 58-60 in einem Widerstandsbereich befindet. Das heißt einfach ausgedrückt: An diesem Punkt, wo wir vor fünf Wochen waren, wäre es prima gewesen, Goldbestände abzubauen und die Erlöse in Silber umzuschichten. Ich rechne aber damit, dass mit Silber auch in den kommenden Monaten eine Überrendite zum Gold möglich sein wird. Ein Rückgang der Gold-Silber-Ratio von knapp 59 auf aktuell 51,5 war nur der Anfang. Die Ratio dürfte auf 30-33 fallen, was bei einem Goldpreis von 2000 USD dann 60-66 USD pro Unze Silber bedeuten würde:

Last-Minute-Einstiegs-Szenarien_fuer_Gold_Silber_body_jochen2.jpg, Last-Minute-Einstiegs-Szenarien für Gold & Silber

Wie kann man jetzt noch in Gold einsteigen? Es gibt die Variante des direkten Kaufs. Wenn man das nicht will, kann man hoffen, dass der Preis noch einmal zurückkommt. Spätestens wenn wir aber einen Wochenschlusskurs (Freitag, 19:30 Uhr MEZ, Comex-Close) über 1804,40 USD/Unze bekommen muss man aber dabei sein, sonst fährt der Zug ohne einen ab. Bei Silber gilt das gleiche, nur dass die späteste Einstiegsmarke ein Wochenschlusskurs über 35,70 USD ist.

Last-Minute-Einstiegs-Szenarien_fuer_Gold_Silber_body_jochen3.jpg, Last-Minute-Einstiegs-Szenarien für Gold & Silber

Nun zu den Stopps. Man sollte sich immer BEVOR man kauft Gedanken machen über seinen Stopp. Das ist sowas wie der Fallschirm vor dem Absprung aus dem Flugzeug. Ohne Fallschirm würde auch kein verünftig denkender Mensch aus dem Flieger springen ;-) Beginnen wir bei Gold:

• Stopp-Version 1: Für Draufgänger Knapp unter 1600 USD. Die Kerze, die den neuen Aufwärtstrend initiierte (siehe erste Grafik "Evolution der Goldpreiskorrektur) hat Ihr Tief bei 1611,80 USD. Sollte dieses Tief unterschritten werden, würde sich das Chartbild deutlich eintrüben. Wenn man den Stopp knapp unter 1600 USD/Unze setzt, läuft man auch nicht Gefahr durch zufällige Kursfeststellungen und Stopp-Loss-Wellen in diesem Bereich unglücklich ausgestoppt zu werden.

• Stopp-Version 2: Für alle, die es wasserdicht haben wollen Knapp unter 1500 USD. Ausgang der Bodenbildung, die den jetzt entstandenen jungen Aufwärtstrend im Goldpreis ermöglichte, war das Kursniveau von 1525 USD/Unze. Sollte der Markt darunter fallen, dann würde es wahrscheinlich zu einem schnellen Rutsch bis 1200-1300 USD/Unze, möglicherweise sogar bis 1000 USD/Unze kommen. Der Stopp knapp unter 1500 USD/Unze sollte nur dann gerissen werden, wenn es ohne Zweifel fest steht, dass die Gold-Rally-Ambitionen vom Markt gerade beerdigt wurden.

Und weiter mit Silber:

• Stopp-Version 1: Für Draufgänger Knapp unter 30 USD. Argumentativ gilt das gleiche wie oben.

• Stopp-Version 2: Für alle, die es wasserdicht haben wollen Knapp unter 26 USD. Argumentativ gilt das gleiche wie oben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Anlageentscheidungen. Wer sich nicht für Silber oder Gold entscheiden kann, sollte sich ein wenig Zeit nehmen und das folgende Video ansehen. Danach wissen Sie genau, in welchem Szenario Gold, und in welchem Silber besser wäre:

http://www.youtube.com/watch?v=0-_Vd4i8m8w

v

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.