Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
RSI tut sich wieder schwer, AUD/JPY Ausbruch scheint sich erschöpft zu haben

RSI tut sich wieder schwer, AUD/JPY Ausbruch scheint sich erschöpft zu haben

2016-12-01 17:25:00
David Song, Strategist
Teile:

Die fortwährende Erholung der Risikobereitschaft könnte das Währungspaar AUD/JPY während des Rest des Jahres höher treiben, denn es scheint zu einer breiteren Verlagerung des Marktverhaltens gekommen zu sein.

AUD/JPY Tageschart

RSI tut sich wieder schwer, AUD/JPY Ausbruch scheint sich erschöpft zu haben

Nach den Präsidentschaftswahlen in den USA ist das Währungspaar AUD/JPY aus seinem Abwärtstrend, dem es bereits seit 2014 folgt, ausgebrochen. Der Relative Strength Index (RSI) zeigt eine ähnliche Dynamik. Angesichts der wichtigen Entwicklungen könnte der Yen den Rückgang früher im Jahr weiter verfolgen. Dabei favorisiert der breitere Ausblick Gelegenheiten zum Kauf von Dips im Wechselkurs.Australischer Dollar

Nichtsdestotrotz erhöht die mangelnde Dynamik für ein Durchbrechen bzw. einen Schluss über der 84,60 Yen Region (100% Expansion) das Risiko für einen kurzfristigen Rückzug, insbesondere da der RSI einen weiteren gescheiterten Versuch unternommen zu haben scheint, in den überkauften Bereich vorzudringen. Die erste Abwärtsregion von Interesse liegt bei um die 83,70 Yen (78,6% Retracement) gefolgt von 83,10 Yen (78,60% Expansion). Kann der Kurs nicht über diesen Niveaus gehalten werden, könnte dies eine Rückwärtsbewegung auf die vorherige Widerstandszone um 81,30 Yen (61,9% Retracement) bis 81,70 Yen (38,2% Expansion) auslösen, die auch der Trendlinienunterstützung entspricht.

For More Updates, Join HIER finden Sie unsere Top-Tradinggelegenheiten des Jahres 2016

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.