Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Kassa-Allzeithoch noch nicht geknackt https://t.co/BTJLQhSkHO #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/r8z1dGVJCw
  • Good morning. #DAX Futures negative overnight after reaching new intraday highs. Cash close was at 789, so gap closed but no new cash ATH so far. Wall Street and later china stocks pushed #DAX30 higher. Today we have #ECB protocol, gfk and ppi from Germany and US philly fed index https://t.co/T5TlUL5u7F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,26 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,07 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TsS4Qkl8Zn
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇬🇧GBP: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,39 % 🇳🇿NZD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/rQbBcBWCbU
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,10 % Dow Jones: -0,12 % CAC 40: -0,22 % Dax 30: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cVL2Hx2vm2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,26 % Silber: 0,02 % Gold: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/GDiabF7xCa
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,12 % 🇳🇿NZD: -0,43 % 🇦🇺AUD: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/8b1DQxAzqL
Technische Analyse GBP/JPY Der neue Trend bricht sich Bahn

Technische Analyse GBP/JPY Der neue Trend bricht sich Bahn

2016-11-17 14:55:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • GBP/JPY – Technische Strategie: Kurzfristiger Trend mit Aussicht auf bullische Fortsetzung.
  • GBP/JPY verzeichnete seit den Tiefpunkten von letztem Dienstag eine Bewegung von mehr als 1000 Pips nach oben und durchbrach dabei mehrere Widerstandsniveaus.
  • Wenn Sie Tradingideen benötigen, informieren Sie sich in unseren Trading-Leitfäden

Bereits im Vorfeld haben wir über eine neue Trendbildung spekuliert, nachdem GBP/JPY eine Kursbewegung von mehr als 800 Pips innerhalb von drei Tagen verzeichnete und der Kurs dadurch emporschoss. Aber wie wir zu bedenken gaben, sollten Trader lieber auf Unterstützung warten, da sich der Trend aggressiv entwickelte und kaum Retracements und nur äußerst wenige Swings aufwies, was bedeutet, dass es nur eine geringe Zahl an möglichen Platzierungspunkten für Stopps gab.

Das Aufregende daran ist die Tatsache, dass dieser Trend nicht einfach aus dem Nichts entstand. Beide Währungen zeigten vorher Schwäche, entweder verursacht durch die äußerst lockere Geldpolitik der Zentralbank oder durch die Erwartung einer noch lockereren und expansivereren Geldpolitik.

Aber nachdem der Sterling nun wieder Lebenszeichen zeigt, nachdem die britische Zentralnotenbank (Bank of England) bei den Inflationserwartungen im früheren Monatsverlauf eine Kehrtwende vollführte, und nachdem der Yen weiterhin Schwäche zeigt, scheinen die Aussichten auf einen neuen Aufwärtstrend bei GBP/JPY an Attraktivität zu gewinnen, da eine reelle Chance besteht, dass es in den nächsten Monaten zu einem Auseinanderlaufen der Geldpolitik der beiden Länder kommt.

Trader, die Long-Positionen in GBP/JPY ausbauen wollen, sollten ihr Vorgehen darauf ausrichten, wie aggressiv sie die Bewegung behandeln wollen. Angesichts der Deutlichkeit des Kursgewinns müssen Trader eventuell einige Drawdowns aussitzen, bevor der Aufwärtstrend sich fortsetzt, falls der Einstieg überhastet erfolgt. Der Kurs ist auf ein früheres kurzfristiges Widerstandsniveau bei 135,73 JPY gesunken und knapp darunter ist ein Fibonacci Retracement-Niveau bei 135,49 JPY. Aber angesichts dieser kurzfristigen Unterstützung ist vielleicht die Marke von 135 JPY, ein psychologisches Niveau des Paares, eher geeignet. Da es sich hier um GBP/JPY handelt, fällt die Unterstützung häufig „weniger eindeutig“ aus. Trader sind daher gut beraten, in solchen Situationen wählerischer oder vorsichtiger zu sein.

Wenn die Unterstützung durchbrochen wird, tritt das Niveau bei 133,20 JPY in den Vordergrund, da es sich dabei um das Swingtief des Brexits bei GBP/JPY handelte, aber vielleicht noch wichtiger ist, dass es bei dieser Marke zu zahlreichen nachfolgenden Tests sowohl als Unterstützung als auch als Widerstand kam. Und wenn der psychologische Widerstand bei 130 JPY durchbrochen wird, dürften Trader wahrscheinlich die zukünftige bullische Kursentwicklung bei GBP/JPY in Frage stellen.

Technische Analyse GBP/JPY Der neue Trend bricht sich Bahn

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.