Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM: ein Blick aufs GBP/USD

Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM: ein Blick aufs GBP/USD

2014-09-09 13:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Das GBP entwickelt sich mehr und mehr zu meinem persönlichen Lieblings-Währungspaar 2014. Nachdem Spekulationen um eine sich schneller restriktiv und ihren Geldkurs normalisierenden BoE das Cable bis Anfang Juli über 1,70 USD haben aufwerten lassen, geriet das GBP/USD innerhalb der letzten Wochen stark unter Druck. Wie geht es weiter, was sagt FXCMs Speculative Sentiment Index (SSI)?

Spekulationen um eine Abspaltung Schottlands ließen das GBP in anderthalb Monaten mehr als 6% abwerten. Infolgedessen verschob sich das Retail-Sentiment von zeitweise acht Tradern die Short bei FXCM positioniert für jeden bei FXCM Long-positionierten auf mittlerweile zwei Retail-Trader die bei FXCM Long positioniert sind für jeden der Short ist.

Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM: ein Blick aufs GBP/USD

Nähere Informationen zu FXCMs SSI: http://bit.ly/1qOEZaC

Solche deutlichen Verschiebungen im SSI sind in der jüngeren Vergangenheit zumindest kurzfristig mit schärferen Gegenbewegungen (in betrachtetem Fall GBP/USD Long) einhergegangen un könnten kurzzeitige Erholungs-Rallies begünstigen.

Was sich in der jüngeren Vergangenheit allerdings auch zeigte: es bedarf zur Auflösung solcher einseitigen Sentiments externer Katalysatoren. Diese sehe ich frühestens am kommenden Donnerstg,d en 18.09., mit der Verkündung des Schottland-Referendums und der Verkündung derAntwort auf die Frage, ob es tatsächlich zu einer Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich kommt.

Ein „Nein“ (violetter Verlauf) und Verbleib Schottlands im United Kingdom ist für Erholungs-Rallies deutlich über die 1,6250er Marke prädestiniert, denn: Mark Carney bekräftigte heute noch einmal, dass zeitnahe Zinserhöhungen seitens der BoE in der ersten Hälfte 2015 realistisch zu erwarten wären, der Inflationsausblick und die Entwicklung am britischen Arbeitsmarkt machten dies möglich.

Auf der Kehrseite droht dem GBP auf breiter Front ein Ausverkauf deutlich unter die 1,60er Marke zunächst in den Bereich um 1,5850 USD, sollte es tatsächlich für ein „Ja“ (türkiser Verlauf) der schottischen Separatisten reichen. Schnell ist denkbar, dass sich die einseitige Retail-Long-Positionierung im GBP von FXCMs Retail-Tradern im SSI noch weiter ausdehnt, auch wenn die geldpolitische Komponente auch in meinen Augen für das GBP im G8-Währungs-Universum sprechen würde.

GBP/USD Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Das es bis dahin volatil im GBP/USD bleiben dürfte, zeigt folgender Blick auf die 1-Monats-Cable-Volatilität, welche durch das Schottland-Referendum auf die höchsten Stände seit 2012 angestiegen ist:

Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM: ein Blick aufs GBP/USD

Quelle: DailyFX Research

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM: ein Blick aufs GBP/USD

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.