Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

2013-10-30 10:49:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

Die Industrieproduktion in Japan erfährt über die Erholung in der Autoindustrie (+13% (Sep) im Vergleich zu -7,6% im Vormonat) einen Rebound. An der fundamentalen Lage (Schwäche des JPY) hat das nichts geändert. Der USDJPY handelt im Bereich der 98,26 und könnte bei einem Break das Hoch vom 22.10. ansteuern. Als Unterstützung hat sich der Bereich um die 97,83 gezeigt. FOMC und CPI werden auch in diesem Paar heute Nachmittag für Volatilität sorgen.

USDJPY M10

Asien_Wrap_Up_30_10_body_USDJPY.png, Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

Der Kiwi geriet kurzzeitig unter Druck nachdem Moody’s eine Warnung für das Kreditrating für Neuseeland aussprach. Moody’s ist die letzte der 3 großen Ratingagenturen, die für NZ ein Top Rating ausspricht. Die Abhängigkeit von ausländischen Investoren wird als negativer Faktor angesehen.

Insgesamt konnte sich der NZDUSD allerdings behaupten und handelt im Bereich des Vortages. Im 2 Stunden Chart ergibt sich folgendes Bild:

NZDUSD 2H

Asien_Wrap_Up_30_10_body_Picture_3.png, Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

Der Kursrutsch seit dem 22. Oktober befindet sich in einer zeitweisen Korrektur. Ein Widerstand ist im Bereich des 38,2 Fibonaccilevels und des Hochs vom Montag bei 0,8320 angesiedelt. Bei einem Bounce rückt das Monatstief bei 0,8210 in den Fokus.

Der Aussie konnte sich unterdessen von seinen Kursverlusten (im Zuge der gestrigen Kommentare von Stevens) erholen. Die Korrektur durchbrach vor kurzem die 0,9485 und befindet sich auf dem Weg Richtung Widerstand im Bereich der 0,9545, dem Höchstand von gestern. Downside Potential für den Aussie ist im Bereich Zinsdifferenzen (kleinster positiver Gap für 5 Jährige Anleihen seit September) und RBA Erklärungen zur neuen Zieldefinition auszumachen.

Asien_Wrap_Up_30_10_body_Picture_2.png, Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

Asien_Wrap_Up_30_10_body_x0000_i1025.png, Asien Wrap-Up: USDJPY prallt an Widerstand ab | NZDUSD kaum verändert nach Moodys Warnung | AUDUSD Korrektur

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.