Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
EUR/USD: nicht Fisch, nicht Fleisch...

EUR/USD: nicht Fisch, nicht Fleisch...

Jens Klatt, Marktstratege

Am Donnerstag, den 21.02.2013 findet in unserem Live-Stream unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_tradingauf www.DailyFX.deein Live-Trading der Markteröffnung mit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt statt.

Wenn man mich fragen würde, würde ich den EUR/USD heute mit den Worten "Nicht Fisch, nicht Fleisch" einordnen. Heute morgen hatte mich der EUR/USD noch überrascht, als bereits während der Asien-Session die 1,34er Marke spielerisch genommen werden konnte. Infolgedessen schätzte ich die Chance recht groß ein, dass wir im Laufe dessen eine Bewegung in Richtung des Vorwochenhochs um 1,3520 USD zu sehen bekommen. Doch stattdessen lief das Währungspaar zurück unter die 1,34er Marke und wartet dort nun weiter auf Impulse. Aus technischer Sicht ist es obligatorisch, dass der EUR/USD das Hoch von MIttwoch um 1,3440 überwindet und somit eine Bewegung in Richtung 1,3520 USD eingeleitet wird. Andernfalls droht eine erneute Attacke auf die Aufwärtstrendlinie (blau) bzw. auf die Region zwischen 1,3300 / 20 USD. Ein Bruch dieser beinhaltet Abwärtspotential bis zunächst 1,3250 USD, meines Erachtens wäre allerdings ein weiterer Verkauf Richtung 1,3150 / 60 USD wahrschenlicher. Sentimenttechnisch stellt sich das Bild rein klassisch zwar immer noch günstig für die Euro-Bullen dar, ich würde allerdings den Umschwung in Richtung neutral von klar Netto-Short als Warnsignal für die Bullen interpretieren. Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM notiert bei -1,52, hiernach sind 60% der Retail-Trader bei FXCM Short positioniert. Als Kontra-Indikator favorisiert der SSI im EUR/USD folglich eher die Long-Seite. Skeptisch werde ich nun, da wir im Vergleich zur Vorwoche eine Reduktion der Short-Positionen um 8% zu sehen bekommen haben, eine Zunahme der Long-Positionen hingegen um rund 11%.

Wichtige Marken (21.02.2013)

Support: 1,3150 / 60 | 1,3250 | 1,3300 / 20

Resist: 1,3530 / 20 | 1,3440 / 30

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unseremEUR/USD Talk.

EURUSD_nicht_Fisch_nicht_Fleisch_body_eur4.jpg, EUR/USD: nicht Fisch, nicht Fleisch...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.