Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Dow Jones: Neue luftige Höhen https://t.co/uAXqlauVJm #dowjones #NYSE #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland h…
  • #Bouhmidi Bands created nice #signals last week in different underlyings. Here are the daily updates for: https://t.co/0z7bMFsk1r #DAX #SPX #EURUSD #GBUSD #USDJPY #Gold #WTI #Apple #Google #Amazon @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/8njdRCb32d
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,57 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/LR7AKr2g3X
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,14 % Gold: -0,53 % Silber: -0,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2QGW6gcgss
  • RT @CHenke_IG: DAX: Charttechnische Entscheidung lässt auf sich warten https://t.co/zOHA8zVNQk #DAX #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow…
  • RT @CHenke_IG: DAX: Stillstand hält an https://t.co/H9O7exwSuj #DAX #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @boerseARD @IGDeutschland https:/…
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,41 % 🇳🇿NZD: 0,12 % 🇪🇺EUR: 0,09 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/GBlgCt22Lx
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,19 % S&P 500: 0,17 % Dax 30: 0,11 % CAC 40: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QfrZSUUrNf
  • DAX Ausblick: Freundlicher Start in die neue Woche? https://t.co/CNkjFnP1vi #DAX #DAX30 #Aktien #Finanzen #Geld @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/N3KMekIwML
  • 🇨🇳 CNY Foreign Direct Investment (YoY) (OCT), Aktuell: 7.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
Sorgen eher Euro-unfreundliche Impulsegeber für Fortsetzung bearisher Action?

Sorgen eher Euro-unfreundliche Impulsegeber für Fortsetzung bearisher Action?

2013-02-19 13:42:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der EUR/USD wartet weiter auf Impulse. Zwar ist der ZEW-Index am Dienstagmorgen besser als erwartet ausgefallen, aber die erwarteten Impulse, sei es auf der Ober- bzw. auf der Unterseite haben wir nicht zu sehen bekommen. Stärkere Bewegungen sind im EUR/USD erst zu erwarten, wenn das Währungspaar über die 1,3390 / 1,3400er Region auf der Oberseite bricht und somit aus seinem Abwärtstrendkanal, der sich auf 4-Stundenbasis seit Anfang Februar etabliert hat. Oder aber auf der Unterseite, wo weiter ein Test der 1,3250er Marke mit einem Unterschreiten der Region um 1,3300 / 10 erfolgen dürfte. Mit dem Überwinden der 1,3390 / 1,3400 wäre ein Lauf in Richtung des Vorwochenhochs um 1,3520 USD möglich, mit dem Break der 1,3250er Region wäre ein Verkauf in Richtung der Region zwischen 1,3150 / 60 USD denkbar. Doch was könnte Impulse für den Euro liefern? Primär scheinen eher Euro-unfreundliche Möglichkeiten eine Option darzustellen: einerseits wäre dort die Eskalation der politischen Situation in Spanien um die Korruptionsvorwürfe gegen die aktuelle spanische Regierung und Premier Rajoy. Zu diesen gesellt sich die mögliche Wiederwahl Silvio Berlusconis in Italien. Aber: das nächste Event, was meines Erachtens Impulse liefern könnte, kommt interessanterweise nicht aus Europa, sondern aus den USA. Die FED veröffentlicht am Mittwochabend das Sitzungsprotokoll ihres letzten Treffens. Andeutungen, die auf einen restriktiveren Geldkurs der FED in den kommenden Monaten hindeuten, wären in der Lage den EUR/USD kurzzeitig unter Druck und für ein Unterschreiten des markttechnisch wichtigen Levels um 1,3300 USD, vielleicht gar der Region um 1,3250 sorgen.

Wichtige Marken (20.02.2013)

Support: 1,3150 / 60 | 1,3250 | 1,3300 / 20

Resist: 1,3530 / 20 | 1,3390 / 1,3400

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Sorgen_eher_Euro-unfreundliche_Impulsegeber_fuer_Fortsetzung_bearisher_Action_body_aud2.jpg, Sorgen eher Euro-unfreundliche Impulsegeber für Fortsetzung bearisher Action?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.