Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,06 % Silber: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/s0Av6cHIOM
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇪🇺EUR: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇯🇵JPY: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Cq1HvVJJtD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,86 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tm3xrD1rYj
  • 🇨🇳 CNY Erzeugerpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: -1.4% Erwartet: -1.5% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇨🇳 CNY Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 4.5% Erwartet: 4.3% Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Erzeugerpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -1.5% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.4% Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV), Aktuell: 0 Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • ... so at the moment I am testing further some strategies and will begin posting again clear entries if I found something that fits better with me and my personal circumstances. Stay tuned.
EUR/USD bleibt bullish, Sentiment sollte sich aber abkühlen...

EUR/USD bleibt bullish, Sentiment sollte sich aber abkühlen...

2013-02-04 13:16:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Nach dem starken Run des Euros in der vergangenen Woche schien eine Korrektur im Währungspaar fast vorprogrammiert. Nach der Korrekturbewegung am Freitag nach der gescheiterten Attacke auf die 1,37er Marke gab der EUR/USD zum Wochenbeginn weiter nach und korrigierte in Richtung des wichtigen Intraday-Supportbereichs um 1,3550 USD. Eine Fortsetzung der Korrekturbewegung in Richtung der Region zwischen 1,3485 / 1,3500 USD scheint denkbar. Wie aber bereits im EUR/USD Talk unseres deutschen deutschen DailyFX-Forums thematisiert sehe ich in dieser Region einen attraktiven Long-Trigger für einen Swing-Trade. Eine Korrekturbewegung unter diesen Bereich in Richtung 1,3400 USD gesteh ich dem Euro zwar noch zu, aber tendenziell bin ich übergeordnet bullish für das Währungspaar und eine Bewegung in Richtung 1,3810 / 40 USD scheint denkbar. Natürlich hängt in diesem Zusammenhang einiges von der EZB-Sitzung und Mario Draghis Äußerungen auf der Pressekonferenz am Donnerstag ab. Allerdings scheinen wir tendenziell eher eine Bestätigung der Äußerungen der Sitzung von Januar zu hören zu bekommen. In Verbindung mit den ersten LTRO-Rückzahlungen könnten die Marktteilnehmer Vertrauen schöpfen, was den Euro beflügeln könnte. Abkehren würde ich von meiner bullishen Grundhaltung im Euro, sollte das Währungspaar im 4-Stundenchart unter seinen Trendsupport um 1,3250 / 80 USD fallen. Dies würde das Bild deutlich eintrüben. Der SSI stellt sich weiter Strong bullish dar, bei FXCM kommen auf jeden Retail-Trader der Long positioniert ist 2,95 die Short-positioniert sind, ergo sind 75% der Retail-Trader bei FXCM Short positioniert. Als Kontra-Indikator favorisiert der SSI zwar eine Fortführung der bullishen Action EUR/USD, allerdings werde ich persönlich vorsichtiger. Die vergangenen Male, als sich der SSI im EUR/USD derart Netto-Short präsentiert hat, standen kurzfristige Korrekturbewegung kurz bevor, die das extrem einseitige Sentiment "herunterkühlten".

Wichtige Marken (05.02.2013)

Support: 1,3400 / 20 | 1,3490 / 1,3500

Resist: 1,3840 / 1,3810 | 1,3710

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

EURUSD_bleibt_bullish_Sentiment_sollte_sich_aber_abkuehlen...__body_eur4.jpg, EUR/USD bleibt bullish, Sentiment sollte sich aber abkühlen...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.