Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
  • #DAX auf Kassa Basis sieht eigentlich gar nich so übel aus. Wenn wir uns später über dem überwundenen Trendkanal halten, ist das gut. #TechnischeAnalyse https://t.co/bOXpHpkDko https://t.co/HwNPMmDZfk
  • #DAX $DAX #Aktien #boerse https://t.co/n2CCJv7poJ
Bernanke dürfte nach BIP-Daten Basis für hawkishe Äußerungen fehlen – US-Dollar bearish

Bernanke dürfte nach BIP-Daten Basis für hawkishe Äußerungen fehlen – US-Dollar bearish

Jens Klatt, Marktstratege

Am Donnerstag, den 31.01.2013 findet in unserem Live-Stream unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_tradingauf www.DailyFX.deein Live-Trading der Markteröffnung mit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt statt.

Einerseits war die Action vor der FED überraschend, andererseits die logische Konsequenz aus der Erwartung der Marktteilnehmer, dass wir vor der FED-Sitzung am Mittwochabend keine großen Sprünge zu sehen und entsprechend auch kein Überwinden des 2012 Jahreshochs bei 1,3485 USD zu sehen bekommen. Wie in der Analyse gestern bereits erwartet war das Resultat ein Short-Squeeze, welcher das Währungspaar in die Widerstandsregion zwischen 1,3560 / 1,3610 USD beförderte. Nach den enttäuschenden Daten zum ADP Arbeitsmarktbericht und zum US-amerikanischen BIPs für das vierte Quartal 2012, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Ben Bernanke heute abend einen restriktiveren Ton anschlägt und somit dem US-Dollar Rückenwind verleiht. Stattdessen bleibt der Modus im Währungspaar klar bullish und mit dem Überwinden der Region zwischen 1,3560 / 1,3610 USD steigt die Wharscheinlichkeit, dass der EUR/USD in Richtung der Region um 1,3800 US-Dollar gekauft wird. Bearishe Szenarien sind vor dem fundamentalen, technischen und sentimenttechnischen Hintergrund schwer zu zeichnen. Korrekturbewegungen finden im Bereich zwischen 1,3485 / 1,3500 US-Dollar eine gute Unterstützung. Sentimenttechnisch hat sich das Bild im Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM seitens der Retail-Trader weiter in Richtung Netto-Short verschoben und ist bullish zu interpretieren. Es sind mittlerweile 73% der Retail-Trader Short positioniert, als Kontra-Indikator favorisiert der SSI einen anziehenden EUR/USD. Unterstrichen wird die Signifikanz des SSI durch das anziehende Open Interest. Hiernach sind aktuell 44% der FXCM-Trader im EUR/USD unterwegs, das sind 2,5% mehr als der monatliche Durchschnitt.

Wichtige Marken (31.01.2013)

Support: 1,3485 / 1,3500

Resist: 1,3820 / 1,3800 | 1,3610 / 1,3560

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed:http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Bernanke_duerfte_nach_BIP-Daten_Basis_fuer_hawkishe_Aeusserungen_fehlen_US-Dollar_bearish_body_eur4.jpg, Bernanke dürfte nach BIP-Daten Basis für hawkishe Äußerungen fehlen – US-Dollar bearishBernanke_duerfte_nach_BIP-Daten_Basis_fuer_hawkishe_Aeusserungen_fehlen_US-Dollar_bearish_body_eur3.jpg, Bernanke dürfte nach BIP-Daten Basis für hawkishe Äußerungen fehlen – US-Dollar bearish

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.