Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇪🇺EUR: 0,36 % 🇬🇧GBP: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,08 % 🇨🇦CAD: -0,00 % 🇳🇿NZD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hLmYyWAy9W
  • Der #DAX30 scheint sich vor dem Bollwerk zu fürchten und verliert an #Momentum. @DavidIusow
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,60 % Silber: -0,09 % WTI Öl: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3ylugSOy23
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Rf8LdBxOFX
  • 🇺🇸 (USD) Langfristige TIC Flows, netto (AUG), Aktuell: $-41.1b Zuvor: $83.8b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: 0,01 % CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eoshfl6uoo
  • In Kürze:🇺🇸 USD Langfristige TIC Flows, netto (AUG) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: $84.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • RT @Cryptonaut_01: What is up #cryptocurrency #Crypto and #bitcoin fans? Trading with SQUARES - "Handel mit Rechtecken" - again special tha…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,13 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kCIwuQlPgY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,12 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cyv0DFOzVE
Break des 2012er Jahreshochs vor der FED am Mittwoch?

Break des 2012er Jahreshochs vor der FED am Mittwoch?

2013-01-28 14:34:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der Verlauf des ersten Handelstages der Woche hat mich persönlich wenig überrascht. Wie im Morning Meeting bereits erwähnt, sah bzw. seh ich durchaus das Potential eines Tests der Region zwischen 1,3485 / 1,3500 USD und somit des Bereichs um das Jahreshoch aus 2012. Allerdings kann ich mir nur schwer vorstellen, dass wir vor der Notenbanksitzung der FED am Mittwoch eine ernsthafte, nachhaltige Attacke auf den Kreuz-Widerstand (türkis) zu sehen bekommen. Die Marktteilnehmer dürften von den Worten Bernankes abhängig machen, wo es für den US-Dollar und somit den EUR/USD hingeht. Hinweise auf die Möglichkeit, infolge der solideren Daten vom US-Arbeitsmarkt in der jüngeren Vergangenheit, bereits vor Mitte 2015 vom expanisven Geldkurs abzuwichen, könnten für einen Abprall des Währungspaars an der oberen Aufwärtstrendkanalbegrenzung sorgen und den EUR/USDzurück in seine Trading Range zwischen 1,3250/1,3400 führen. Ein Bruch der 1,3250er Marke würde den Weg Richtung 1,3150 / 60 bzw. der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung freimachen. Auf der Kehrseite steht die Möglichkeit eines Bruchs des Kreuz-Widerstands und ein Impuls des EUR/USD in Richtung 1,3560 / 1,3610 USD. Sentimenttechnisch stellt sich das Bild derart dar, dass der Vorteil aktuell auf der Long-Seite gesucht werden sollte. 71% der Retail-Trader sind derzeit Short positioniert. Aber Vorsicht ist dennoch geboten: im Vergleich zu Freitag sind derzeit rund 10% mehr Retail-Trader bei FXCM Long und nur rund 2% Retail-Trader mehr Short positioniert. Ein erstes Indiz, was zumindest eine sich reduzierende Aufwärtsdynamik spricht.

Wichtige Marken (29.01.2013)

Support: 1,3150 / 60 | 1,3250 / 80 | 1,3390 / 1,3400

Resist: 1,3610 / 1,3560 | 1,3485

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Break_des_2012er_Jahreshochs_vor_der_FED_am_Mittwoch_body_eur4.jpg, Break des 2012er Jahreshochs vor der FED am Mittwoch?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.