Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Erdgas: 10 % in einer Woche - Der Erdgaspreis konnte sich in den vergangenen Tagen leicht erholen. Der beutende Unterstützungsbereich bei 1767 USD konnte vorerst halten. https://t.co/y1JrITlVoF #OOTT #NaturalGas @DavidIusow @CHenke_IG #commoditynews https://t.co/QadPwOmTOz
  • Goldpreis Analyse: Der Trend ist angreifbar https://t.co/lwLGt1eLAd #Gold #XAUUSD #Forex #Goldpreis #GC_F #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/q8awGPOqpn
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,15 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇦🇺AUD: 0,02 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,11 % 🇬🇧GBP: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/z1goNVbxQZ
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,28 % Dow Jones: 0,24 % S&P 500: 0,22 % CAC 40: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qjitXR4yuH
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,30 % WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1ksAygojVH
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,48 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,81 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/72lx0HNnQL
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Kurssturz geht weiter https://t.co/CY38zJwY2h #EURUSD #forexsignal @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland htt…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,33 % WTI Öl: -0,01 % Gold: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sYKIlmNBhV
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,20 % Dax 30: 0,18 % Dow Jones: 0,17 % CAC 40: 0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/yuA7oQLuOA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,63 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/UNyy8GKYyi
Nach der FED rückt die obere Abwärtstrendlinie und die 1,31er Marke in den Fokus

Nach der FED rückt die obere Abwärtstrendlinie und die 1,31er Marke in den Fokus

2012-12-13 16:11:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Ein Tag ohne neue Erkenntnisse für den EUR/USD. Nachdem der US-Dollar sich nach den Äußerungen der FED am Mittwoch ein wenig gefangen hatte, bekamen wir zunächst einen Rücksetzer von der oberen Abwärtstrendkanalbegrenzung bzw. der 1,31er Marke zu sehen. Allerdings konnte sich das Währungspaar im Bereich des, im EUR/USD Talk diskutierten, Intraday-Supports stabilisieren und eine erneute Attacke auf die 1,3100er Marke starten. Wie gehts nun zum Wochenausklang von dort weiter? Einerseits steht die Option eines Breakouts nach oben. Ein anschließender, vermutlich dynamischer, Anstieg in Richtung des, aus Market-Profile-technischer Sicht relevanten High Volume Node-Bereich zwischen 1,3140 / 70 USD wäre die Folge. Aus klassischer technischer Sicht ließe sich sagen, dass die nächsten Ziele im Bereich des Oktober-Hochs (1,3138USD) und des September-Hochs (1,3171) liegen. Auf der Unterseite finden Korrekturbewegungen weiter in der Region zwischen 1,2960 / 70 USD einen soliden Support, darunter würde das Vorwochentief um 1,2870 USD in den Fokus rücken. Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM notiert bei -2,58, hiernach sind 72% der Retail-Trader von FXCM Short positioniert. Als Kontra-Indikator favorisiert der EUR/USD weiter anziehende Kurse.

Wichtige Marken (14.12.2012):

Support: 1,2870 | 1,2960 / 70

Resist: 1,3170 / 40 | 1,3100

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Nach_der_FED_rueckt_die_obere_Abwaertstrendlinie_und_die_131er_Marke_in_den_Fokus_body_eur4.jpg, Nach der FED rückt die obere Abwärtstrendlinie und die 1,31er Marke in den Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.