Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,92 % Silber: -0,18 % Gold: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZUuxMrcPKA
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇪🇺EUR: 0,21 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇯🇵JPY: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZScPjSz0TZ
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,57 % Dow Jones: 0,56 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/P0WdIHahh4
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇪🇺EUR: 0,27 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kWA16eEGBb
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,54 % Dow Jones: 0,44 % S&P 500: 0,41 % Dax 30: 0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/rkqDU0FfqK
  • 🇺🇸 USD Lagerbestände (SEP), Aktuell: 0.0% Erwartet: 0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,41 % Gold: -0,31 % Silber: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/K5lB08c2FN
  • 🇺🇸 USD Lagerbestände (SEP), Aktuell: 0.0% Erwartet: 0.1% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report

Den großen Marktteilnehmer auf der Spur - EUR/USD & der COT Report

2012-11-26 10:44:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Wöchentlich poste ich auf dieser Seite meine COT Auswertung (ein Beispiel ist hier zu finden). Aufgrund des Feiertages letzte Woche in den USA standen mir keine neuen COT Datensätze zur Verfügung. Also habe ich mir zur Aufgabe gemacht meine Auswertung dieser „Big Player“ im Markt transparenter zu gestalten. Mich interessant persönlich besonders die Positionierung der Non Commercials, die spekulativ in den Märken tätig sind und daher auch Large Speculators (große Spekulanten) genannt werden. Diese großen Spekulanten sind beispielsweise CTAs (Commodity Trading Adivors; US-Bezeichnung für lizenzierte Anlageberater), CPOs (Commodity Pool Operators, US-Bezeichnung für Fondmanager), Hedge-Fonds & Banken. Die Large Speculators folgen dem Markttrend (agieren als Trendfolger).

Marktteilnehmer_auf_der_Spur_der_EURUSD__der_COT_Report_body_Picture_5.png, Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report

Alternativ können wir den Markt aber auch von der anderen Seite angehen und uns die Aktionen der Commercials vor Augen führen (die Kommerziellen). Diese sind gewerblich am Markt (BMW, Bayer, Apple, Nike, Lufthansa etc.) und die wahren Insider Ihrer Branche. Sie haben eine Veranwortung gegenüber ihren Shareholdern und internen Stakeholdern (Mitarbeitern) und sichern (hedgen) sich an den Futures-Märkten vor Desivenmarktschwankungen und Preisänderungen von Rohstoffen ab. Das Verhalten der Commercials und Non Commercials ist ausschlaggebend für die Kursentwicklungen. Sie sind ausschlaggebend für die Marktentwicklung & die –struktur. Daher sind sie durch US-Bundesgesetze dazu verpflichtet, ihre Käufe & Verkäufe an den Futures-Märkten bekannt zu geben. Die CFTC, die U.S. Commodity Futures Trading Commission, veröffentlicht mit dem Commitment of Traders Report die Positionierung dieser beiden Gruppen. Wir beschäftigen uns tagtäglich mit den Charts und der vergangenen Kursentwicklung doch zu selten mit den Käufer- und Verkäufergruppen, die den Kurs bewegen.

Der COT Report ermöglicht uns das Verhalten der großen Marktteilnehmern zu betrachten.

Es würde Seiten füllen in diesem Artikel detaillierter auf den Report einzugehen. Ich halte mich im Folgendem kurz und würde mich freuen, Sie im deutschen DailyFX Forum begrüßen zu dürfen, sollten Sie Fragen zum COT Report haben.

In erster Linie sind Extremwerte der Positionierung dieser Gruppen interessant. Extremwerte, die wir möglicherweise seit Jahren im Verhalten der Large Speculators oder der Commercials nicht mehr gesehen haben, d.h. eine extreme bullishe oder bearishe Haltung dieser Marktteilnehmer.

Extremwerte deuten mögliche Reversals an und da wir uns beim Arbeiten mit den COT Daten schnell im Wochenchart wiederfinden – reden wir von Reversals mit potentiell kräftigen Bewegungen dahinter. Desweiteren geben uns die Daten eine gute Vorstellung davon welche Tendenz der Markt aufweist (bullish oder bearish), um uns mit dem Trend zu positionieren. Das ist also auch für untergeordnete Zeitintervalle interessant. Spikes, kurzfristige herausstechende Übertreibungen oder Untertreibungen können ebenfalls sehr aufschlussreich sein.

Am Wochenende habe ich mich einer Schwierigkeit gewidmet, die mir die COT Daten bereiteten. Historisch Extremwerte in den Positionierungen herauszupicken fällt einem leicht, doch wann genau weiß ich wann die aktuelle Positionierung extrem ausfällt? Aus diesem Grund habe ich Indizes berechnet, die uns die aktuelle Positionierung im Verhältnis zu den Extremwerten (Max., Min.) der letzten 156 Wochen wiedergeben.

In den kommenden Wochen werde ich anhand frischer COT Daten den EUR/USD detaillierter analysieren. Im Folgenden seht ihr den EUR/USD Kurs auf Wochenschlusskurs-Basis. Die Non Commercials Positionierung gibt die Long-Kontrakte und Short Kontrakte der Non Commercials wieder und in weiß die Netto-Positionierung, d.h. einfach die Anzahl der Long- abzüglich der Anzahl der Short-Kontrakte. Ein Wert der weißen Linie oberhalb 0 heißt, dass aktuell mehr Large Speculators mit Kaufspositionen am Markt sind als mit Verkaufspositionen. Um Extremwerte dieser Netto-Positionierung zu betrachten oder besser bestimmen zu können dient der Relative Large Speculators Index. Werte unterhalb 20 und oberhalb 80 verdienen gesonderter Beachtung, für möglich anbahnende Trendwechsel im Kurs. Gleiches Spiel auf der Seite der Non Commercials. Der Public Index gibt uns Aufschluss über das Verhalten der Privathändler (der Small Speculators am Futures-Markt), diese können wir als Kontraindikation heranziehen. Wenn die breite Öffenlichtkeit (extremer hoher Wert des Public Index) an steigende Kurse glaubt, könnte eine Short-Positionierung für uns interessant sein. Auch Extremwerte des Open Interest bzw. meines angewendeten Open Interest Index kann aufschlussreich sein für anbahnende Trendwechsel.

Der COT Report wird wöchentlich, i.d.R. am Montag auf DailyFX.de veröffentlicht. Ich kann Ihnen nur empfehlen sich mit dem COT Daten auseinanderzusetzten. Durch den Wochenchart treten wir von den kurzfristigen Intervallen zurück und sind in der Lage „Noise“ zu reduzieren, auf geeignete Einstiege zu warten (reduziert ein „Over Trading“, Potential großer Bewegungen, etc.

Ich wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche!

Niall Delventhal, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Marktteilnehmer_auf_der_Spur_der_EURUSD__der_COT_Report_body_Picture_4.png, Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report  Marktteilnehmer_auf_der_Spur_der_EURUSD__der_COT_Report_body_Picture_3.png, Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report  Marktteilnehmer_auf_der_Spur_der_EURUSD__der_COT_Report_body_Picture_2.png, Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report  Marktteilnehmer_auf_der_Spur_der_EURUSD__der_COT_Report_body_Picture_1.png, Den großen Marktteilnehmer auf der Spur -  EUR/USD & der COT Report

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert: Twitter Niall DelventhalTwitter Jens Klatt – Twitter DailyFX Deutschland Facebook DailyFX Deutschland

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.