Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Daily DAX Prognose: Er will das Gap zu machen 👉https://t.co/YAT9pKvpSD #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/umfliwnqml
  • #DAX Kassa 15.190 gestriges Tief könnte nun im heutigen Handel wichtig werden. Startet der Index darunter, haben die Bären eventuell einen Vorteil. (Keine Anlageberatung) https://t.co/GCcrH9qIfk
  • $DJIA startete mit einem neuen Rekordhoch in den 9.Handelstag im Monat und läutet damit die beste Phase im Monat ein. Auch der $BTC konnte ein neues ATH erreichen - wie hat sich $COIN am ersten Handelstag geschlagen? Meld dich für meinen Börsenbrief an: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/mM4vfUZWpm
  • Daten und #Earnings •DE VPI Mrz •USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe •USA Philly FED Herstellungsindex Apr •USA Einzelhandelsumsätze Mrz •USA Industrieproduktion Mrz •#UnitedHealth, #BankofAmerica, #Cirigroup, #PepsiCo, #BackRock, #DeltaAirlines, #Alcoa
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 160,1 (153,2), vollständig geimpft: 6,2 % (6,2 %) 👈 Stillstand 😏 USA: 7 Tage Inzidenz: 150,6 (145,4), vollständig geimpft: 23,1 % (22,7)
  • #Aktien Performance im Überblick: Mittwoch: #DAX CFD: -0,48 %, DAX Kassa - 0,17 % (15.210), S&P 500 Kassa -0,41 % (4.125) Donnerstag Asien: SCI -1,18 %, HSI -0,96 %, Nikkei +0,08 %, Kospi +0,39 %
  • Guten Morgen. Für die #Forex affinen. Mögliches kurzfristiges Short Setup im #USDCAD (Keine Anlageberatung) https://t.co/T5CyjDsaIW
  • Ik ben blij om @Weekendtraders te gast te hebben in onze opkomende #masterclass .Michael is net als ik ook een vriend van zijwaartse fasen - ik ben ook benieuwd naar zijn gedachten over de #Bouhmidi-banden. Meld je hier gratis aan: https://t.co/e77iyx6wHo #Beurs #Opties #Bears https://t.co/fb1pS90y6k
  • @DavidIusow 😊👌
  • Er will einfach dieses verdammte Oster-(Kassa)Gap zu machen. Danach wird`s mit Karacho und einem Short-Squeeze wieder aufwärts gehen. Kennen wir doch schon alles :-) Aber der Weg des größten Schmerzes für #Trader muss erst gegangen werden. Guten Nacht allen.
Steht dem EUR/USD eine erneute schwere Woche bevor?

Steht dem EUR/USD eine erneute schwere Woche bevor?

Jens Klatt, Marktstratege

Es kam für den EUR/USD fast schon wie erwartet. Nach dem Umschwung im Sentiment zum Ende der letzten Woche zeichnete sich eine schwierige Woche für den Euro ab und mit dem Bruch der Region um 1,2800 US-Dollar wurde das Währungspaar dann in Richtung 1,2700 USD verkauft. In dieser Region bekamen wir einiges an Action zu sehen. WIe man im deutschen DailyFX-Forum nach der usarbeitung eines Community-Mitglieds sehen konnte, gab es einige Optionsstillhalter, die ein großes Interesse daran hatten diese Marke zu verteidigen, was ihnen auch zunächst gelang. Doch was bedeutet das für die kommende Woche? Kommt es zu einem Kursrücksetzer aufgrund des Auflösens dieser Long-Position im Euro-Future, weil diese "nicht mehr gebraucht wird"? Rein technisch ist derVorteil im Daily im EUR/USD auf jeden Fall Short einzuschätzen. Wir bewegen uns in einem klaren Abwärtstrendkanal und ein Test der Region zwischen 1,2630 / 50 USD ist durchaus denkbar. Infolge einer Bodenbildung im (15, 5, 5)-Slow Stochastic ist nach dem starken Verkauf aber auch eine Gegenbewegung denkbar. Ein erstes Ziel würde der EUR/USD im Bereich zwischen 1,2800 / 20 USD finden. Eine Aufhellung des Chartbildes seh ich persönlich allerdings erst mit einem Rücklauf über Vorwochenhoch bei 1,2875 USD. Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM favorisiert als Kontra-Indikator auch eher die Short-Seite. Derzeit notiert der SSI bei 1,32, wonach 57% der Retail-Trader bei FXCM Long positioniert sind. Im Vergelich zur Vorwoche sind rund 29% mehr Long positioniert und rund 13% weniger Short, was die bearishe Haltung für den Euro unterstreicht.

Wichtige Marken (12.11. – 16.11.2012):

Support: 1,2630 / 1,2650

Resist: 1,2875 | 1,2800 / 20

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Steht_dem_EURUSD_eine_erneute_schwere_Woche_bevor_body_eur4.jpg, Steht dem EUR/USD eine erneute schwere Woche bevor?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.