Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Was soll man davon wieder halten? Nicht gut und nicht sonderlich schlecht. Dann wird das Top in #Öl halt noch ein bis zwei Wochen brauchen. https://t.co/kLWiCsrv0O
  • RT @Elliott_Wellen: we are back #DAX killing the short stop https://t.co/vKkumWaG5r
  • RT @traderherz: Dear community, we need your support once again! If you consider that the content here on twitter provides a benefit for y…
  • Recht gut aussehender Impuls. Könnte ein gutes Signal für eine Erholung darstellen. #DAX https://t.co/XOup3UJZdh
  • mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen @GeraldKa1 bei deinem Gewinnspiel. Ich meinte natürlich #DAx wird am Donnerstag in der Nähe von 15.078 notieren, nicht 16.078 😁 https://t.co/zg9G93Fi6W
  • So auf BE ausgestoppt, aber dafür nehmen wir ja auch Teilgewinne mit. Würde sagen der erste Short-Trade war angenehm. #Daytrading https://t.co/LdMOGGQMMR
  • #DAX is weakening. Today we are moving sideways. Two attempts to overcome the EMA-21 failed. There could be further downside potential today, as the RSI is under 48.5. Important is the support at the level of the lower #Bouhmidi band. $DAX #boerse https://t.co/MnU5o46Yv1
  • #Bitcoin #PayPal #Venmo https://t.co/YiBmku3OME
  • RT @insytfinance: Ab Freitag 20:00 Uhr wird die Coinbase-Aktie wegen nicht erfüllter regulatorischen Anforderungen an deutschen Börsen vore…
  • Bitcoin Kurs: PayPal's Bezahldienst Venmo mit nächstem Ritterschlag 👉https://t.co/iKEOZHpAkI #BTC #Bitcoin #Venmo #PayPal #Kryptowaehrung @TimoEmden @mertvesting https://t.co/1zZABhNwsX
Eine Schrecksekunde oder die Ankündigung für weitere Bären-Action?

Eine Schrecksekunde oder die Ankündigung für weitere Bären-Action?

Jens Klatt, Marktstratege

Eine Schrecksunde für den EUR/USD am gestrigen Handelstag. Als die Kreuz-Unterstützung im EUR/USD brach bekamen wir fast erwartungsgemäß einen direkten und dynamischen Verkauf in Richtung der 1,2900er Region zu sehen. Während des Morning Meetings konnte ich mir noch vorstellen, dass es am Nachmittag noch zu einer weiteren Abwärtsbewegung in Richtung der wichtigen Unterstützungsregion zwischen 1,2800/20 USD kommt, doch die Bullen konnten die Notierungen zunächst stabilisiren und eine Bewegung zurück über die 1,2960er Marke einleiten. Um 23 Uhr notierte der EUR/USD dann bei 1,2972 US-Dollar. War das nur ein Fehlausbruch nach unten? Wenn ja, dann hat sich das Bild für den EUR/USD für heute unwesentlich verändert. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau ist eine erneute Attacke auf das September-Hoch bei 1,3171 US-Dollar denkbar, auf Intraday-Basis ist es allerdings weiter obligatorisch, dass der EUR/USD das Level bei 1,3080 USD überwindet. Auf der Kehrseite steht die Möglichkeit, dass der gestrige Handelstag erst der Anfang war und einer erneuten Attacke auf das gestrige Tagestief bei 1,2919 USD und ein Bruch dieser Marke dann einen Verkauf in Richtung der Region zwischen 1,2800 / 20 (grüne Ellipse) einleiten würde. Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM stellt sich gemischt dar und sollte mit vorsichtig interpretiert werden.

Wichtige Marken (25.10.2012):

Support: 1,2800 / 20 | 1,2919

Resist: 1,3138 | 1,3080

Mir kann man in Zukunft auch auf Twitter folgen:http://twitter.com/jensklattfx

Am Freitag, den 26.10.2012 findet in unserem Live-Stream unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.deein Live-Trading der Markteröffnung mit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt statt.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Eine_Schrecksekunde_oder_die_Ankuendigung_fuer_weitere_Baeren-Action_body_eur4.jpg, Eine Schrecksekunde oder die Ankündigung für weitere Bären-Action?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.