Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/aSRz6rUBb7
  • Who would have thought that in #Coronavirus - time? The #NASDAQ100 has reached a new #ATH this week - completing the V-shaped correction. The only index where it succeeded.. The measures of the #FED seem to work so far, at least in $NDX https://t.co/VCldcv3x9R
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,03 % FTSE 100: -0,48 % CAC 40: -0,51 % Dax 30: -0,61 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/DkFHnn3cHD
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change Aktuell: $-68.78B Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • @SalahBouhmidi Insane. Not expected that he will make it on a single day. +417 points just in cash Trading.
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,29 % Silber: -1,94 % Gold: -2,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/l4lkhbk9Jp
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HtQ5y0Cpid
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 3,42 % S&P 500: 2,83 % FTSE 100: -0,29 % CAC 40: -0,35 % Dax 30: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fbZBJwqr9M
  • Need to correct. It’s not about to learn to stay longer in a trade. I wouldn’t feel emotionally better. It’s about to have strategies for it like scaling out. But that depends on the pos.size. As I don’t want to increase it atm, taking small profits is a better way imo. #Trader https://t.co/i7Q27W4wbH
Update EUR/AUD - 01.08.2012

Update EUR/AUD - 01.08.2012

2012-08-01 11:36:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der EUR/AUD hat infolge der aktuellen Euro-Krise und der derzeitigen Aussie-Dollar-Stärke neue All-Time Lows markiert. Natürlich stellen sich aktuell viele Trader die Frage, ob die aktuellen Niveaus nicht attraktive Gelegenheiten bieten nun sich ausbildende Retracements antizyklisch zu traden. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich glaube, dass es dort bessere Währungspaare gibt. Der EUR/AUD stellte sich in der Vergangenheit durchweg als sehr trendstabil dar. Vor diesem Hintergrund ist das von mir formulierte Ziel im Februar im Bereich um 1,1500 durchaus erreichbar, trotz des aktuell stark überverkauften Modus. Weitere Gründe die gegen solch antizyklische Trades im EUR/AUD sind z.B., dass für das Halten einer Long-Position pro Tag und gehandeltem Mini-Lot 1,78 Euro Roll Over anfallen. Diese wirken sich negativ auf die Performance aus. Sollte das Währungspaar eine Gegenbewegung einleiten und aus dem aktuellen Abwärtstrendkanal (orange) ausbrechen, so wäre ein Re-Test des potentiellen Short-Triggers im Bereich um 1,2130 denkbar. In dieser Region verläuft auch das 38,2%-Fibo-Retracement des Abwärtsimpulses seit dem 18.05.2012 und somit ein starker Widerstand.

Update_EURAUD_-_01.08.2012_body_euraud.jpg, Update EUR/AUD - 01.08.2012

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.