Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Äußerungen von EZB-Mitglied Nowotny bewegen Euro Richtung 1,2150 USD

Äußerungen von EZB-Mitglied Nowotny bewegen Euro Richtung 1,2150 USD

2012-07-26 08:17:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Zunächst schien es als würde der EUR/USD tatsächlich Richtung 1,2000 USD verkauft. Eine Attacke auf das Wochen- bzw. Jahrestief bei 1,2041 USD stand kurz bevor. Doch die Äußerungen von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny im Bezug auf eine ESM-Banklizenz leiteten dann einen Aufwärtsimpuls ein, der das Währungspaar in Richtung 1,2170 USD beförderte. Die US-Märkte konnten keine weiteren bullishen Impulse liefern und so notierte der EUR/USD zum Ende der US-Handelssitzung bei 1,2157 US-Dollar.Trotz der Gegenbewegung gestern sind die Vorzeichen für den heutigen Handelstag nahezu identisch. Der EUR/USD bewegt sich weiterhin in einem intakten Abwärtstrendkanal, der Test der Widerstandsregion zwischen 1,2150 / 80 erfolgte gestern. Mit dem Überwinden dieser Region und dem Ausbruch des EUR/USD aus dem Abwärtstrendkanal würde weiterhin ein Test der 1,2230 USD, dem unteren Ende der Value Area der Vorwoche aus Market Profile-technischer Sicht, anstehen. Eine Aufhellung der Chartstruktur bzw. eine Negierung der Abwärtsstruktur bekommen wir erst mit Notierungen über 1,2330 US-Dollar, dem Vorwochenhoch zu sehen.Auf der Unterseite würde das Unterschreiten des aktuellen Jahrestiefs bei 1,2041 USD die Abwärtsstruktur bestätigen und einen Verkauf des EU/USD in Richtung des Jahrestiefs aus 2010 bei 1,1875 US-Dollar begünstigen.Das Bild im Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM stellt sich nach dem Verlauf des gestrigen Handelstages recht spannend dar. So ist der Großteil der Retail-Trader von FXCM weiter Netto-Long positioniert, der SSI notiert derzeit bei 1,31, gleichbedeutend mit der Aussage, dass 57% der Retail-Trader bei FXCM Long positioniert sind. Allerdings sollte man dem Anstieg der Short-Positionen um rund 29% im Vergleich zu Dienstag Beachtung schenken. Hiernach wäre eine Ausdehnung der aktuellen Gegenbewegung denkbar.

Wichtige Marken (26.07.2012):

Support: 1,1875 | 1,2000 / 41

Resist: 1,2330 | 1,2230 | 1,2180 / 50

Euch gefällt was ich in der Kurzfassung des Morning Meetings zu sagen hatte und die Analyse oben? Schaut ab Montag, dem 30.07.2012 morgens um 10:30 Uhr auf www.DailyFX.dein unserem Live-Stream vorbei, Bereich „Wirtschaftsdatenkalender - Live-Trading“.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Aeusserungen_von_EZB-Mitglied_Nowotny_bewegen_Euro_Richtung_12150_USD_body_Picture_1.png, Äußerungen von EZB-Mitglied Nowotny bewegen Euro Richtung 1,2150 USD

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.