Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Anfänglicher Optimismus verfliegt, EUR/USD an unterem Trendkanal im 4-Stundenchart, eine Schlüsselregion

Anfänglicher Optimismus verfliegt, EUR/USD an unterem Trendkanal im 4-Stundenchart, eine Schlüsselregion

Jens Klatt, Marktstratege

Der anfängliche Optimismus war schnell verflogen. Der Wahlausgang in Griechenland mit einem eher "Pro-Euro" zu wertenden Ergebnis hatte das Währungspaar kurzzeitig über die Marke von 1,2700 US-Dollar laufen lassen. Mehrere technische Gegebenheiten und die Skepsis im Bezug auf eine tatsächlich nachhaltige Lösung der griechischen Problematik sorgten für ein erneutes Abkippen der Notierungen. Aus Market-Profile-technischer Sicht in Verbindung mit dem stark überkauften Modus bzw. der potentiellen Top-Bildung im (15, 5, 5)-Slow Stochastic auf 4-Stundenbasis kam es zu einem Test der Value Area der Vorwoche im Bereich um 1,2570 / 80 US-Dollar. Zum Ende der US-Handelssitzung notierte das Währungspaar dann bei 1,2574 US-Dollar.Sollte die Abwärtsdynamik am heutigen Handelstag anhalten, so bleibt es auf der Unterseite bei folgendem Szenario: der Bruch des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals (türkis) nach unten würde vermutlich einen Impuls Richtung der Region um 1,2430 / 50 US-Dollar einleiten. Die bearishe Stellung des (15, 5, 5)-Slow Stochastic spricht diesbezüglich eine ebenfalls bearish zu interpretierende Sprache.Sollte das Währungspaar hingegen den Bereich um 1,2550 US-Dollar und somit die untere Trendkanalbegrenzung verteidigen, so bleibt der kurzfristige Aufwärtsmodus weiter intakt, wird allerdings erst mit dem Überschreiten des bisherigen Wochenhochs bei 1,2746 USD bestätigt. Ein übergeordnetes Ziel lässt sich bei 1,2823 USD ausmachen. Der Speculative Sentiment Index von FXCM notiert aktuell bei 1,05, gleichbedeutend mit der Aussage, dass 51% der Retail-Trader bei FXCM Long positioniert sind. Der Speculative Sentiment Index (SSI) ist vor diesem Hintergrund neutral zu interpretieren.

Wichtige Marken (19.06.2012):

Support: 1,2430 / 50 | 1,2570 / 80

Resist: 1,2823 | 1,2746

Solltet ihr Interesse an Trading-Ideen haben, die auf meinen Analysen aufbauen oder an weiteren Marktbetrachtungen, besucht mich börsentäglich in meinem kostenfreien Morning Meeting um 10:30 Uhr und registriert euch unter http://www.fxcm.de/forex-webinars.jsp . Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Anfaenglicher_Optimismus_verfliegt_EURUSD_an_unterem_Trendkanal_im_4Stundenchart_eine_Schluesselregion___body_Picture_1.png, Anfänglicher Optimismus verfliegt, EUR/USD an unterem Trendkanal im 4-Stundenchart, eine Schlüsselregion

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.