Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 👇Ein interessanter historischer Vergleich....#SPX500 https://t.co/O6egkQnxCL
  • 👇 #USElection2020 mit @IGDeutschland. Verfolge die Wahl aus der #Trader -Perspektive mit Live schalten aus #NewYorkCity & #Frankfurt. https://t.co/rFcUR7gxOP
  • Du weißt, dass die Welt sich verändert hat, wenn du einen Film schaust und es dir komisch vorkommt, dass keiner eine Maske trägt. #maskeauf
  • Stay safe with the #ISHU face mask of @Saif_SDQ. Take care guys. #SocialDistancing @EinsteinoWallSt #Schwebebahn #Wuppertal https://t.co/Dqo4EYZadR
  • A wonderful sunny saturday...in #wuppertal. Have a nice weekend #schwebebahn https://t.co/zKfQCbFJve
  • Deutsche Q3 Berichte in der kommenden Woche: #SiemensHealthinieers #Hypoport #Bayer #Hellofresh #BMW #Vonovia #Zalando #Fraport #DialogSemiconductor #MünchnerRück #Commerzbank #DeutscheLufthansa #Wirecard #Infineon #Allianz #Duerr #ProsiebenSat1 #Lanxess #Stratec u.a.
  • US Q3 Berichte in der kommenden Woche #Earnings #SP500 https://t.co/C5eX0RHqfs
  • RT @BBCBreaking: Sir Sean Connery, the actor who defined James Bond, has died aged 90 https://t.co/Z3vsV0CJ96
  • Wahre Story! Männer vs. Frauen beim Activity Spiel. Männer sind dran: - “Ein Dings, mit dem macht man Dings.” -“Fotoapparat” -“richtig” Und meine Frau sagt immer, sie versteht mich nicht, wenn ich sage, gib mal bitte Dings rüber.
  • RT @TimoEmden: Wer wird US-Präsident? #USWahl #USelection #Trump #Biden @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG @emden_research @Bernecker1977
US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

2016-08-17 18:11:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

-US Dollar technische Strategie: Verbleib unterhalb des Widerstands von 12.000 bleibt im Fokus

-Anti-Dollar Vermögenswerte steigen weiter [EMFX, Rohstoffe & Aktien]

-Dollar taucht nach FOMC-Sitzungsprotokoll, da keine einheitliche Sicht der Fed besteht

Lesen Sie unsere kostenlose Dollar-Prognose für das 3. Quartal, denn die Fed scheint gegenüber einer wirksamen Geldpolitik besorgt zu sein.

Der August war ein schwieriger Monat für die US Dollar-Bullen. Am 9. August fiel der CBOE SPX Volatility Index oder VIX auf das tiefste Level in 12 Monaten, was üblicherweise auf einen furchtlosen Markt hindeutet, der lieber Jagd auf Renditen macht. Renditen wurden in Währungen von Entwicklungsländern wie dem MXN gefunden, und nach Wertsteigerungen wurde in Rohstoffen gesucht. Beide profitieren von einem schwachen Dollar.

Am Dienstag tauchte ein relativ großer Stolperstein aufgrund eines Interviews mit NY Fed-Präsident William Dudley auf. Präsident Dudley sagte, eine September-Zinserhöhung sei immer noch möglich und der Markt unterschätze die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung 2016. Der Markt korrigierte nach dem Kommentar seine Tendenz, den US Dollar zu verkaufen, und vor dem Sitzungsprotokoll schienen sich Trader immer noch zu fragen, wie ernst die Bemerkung genommen werden soll.

Das Protokoll der FOMC-Sitzung hat den Dollar nicht beflügelt, wie einige sich nach Dudleys Kommentar erhofft hatten. Der USD/JPY fiel wieder in Richtung 100. Das Hauptproblem ist die Ansicht, dass Daten nötig sind, um eine Zinserhöhung zu validieren. Die Wirtschaftszahlen der letzten zwei Monate waren aber trotz der NFPs für Juli enttäuschend, was bedeuten könnte, dass eine Zinserhöhung in weiterer Ferne liegt, als die US Dollar-Bullen sich erhofft hatten.

Sehen wir uns die Charts für mehr Informationen über das Kommende an.

ST H1 USDOLLAR Index-Chart / Steigende Unterstützung unter Druck

US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

Der kurzfristige Chart oben zeigt einen bullischen Kanal (blau), den der US Dollar ausgehend von einem möglichen dreifachen Boden in der Zone ~11,680 bevorzugen könnte. Nach einem eher heißen Lauf nach dem Brexit bis in den späten Juli hat sich der US Dollar wieder abgeschwächt, und es sieht jetzt aus, als ob er auf einer eher dünnen Unterstützung sitzen würde. Sollte die Unterstützung nicht halten, könnten wir eine Luftblase im Markt und eine schnelle Neupositionierung zurück zur Sicht eines schwachen Dollars wie vor Dudley sehen.

Wenn der US Dollar es jetzt nicht schafft abzuheben, ist es schwierig, sich ein Szenario vorzustellen, in dem er steigen wird. Zum Glück können wir einen Blick auf die Charts für Hinweise auf die Zukunft werfen.

Die Fundamentals und das technische Bild könnten den US Dollar begünstigen

US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

Die einfache Art, sich den Chart oben anzuschauen, ist zu sehen, dass die Steigung der Linien, die die Kursbewegungen seit Q32015 bestimmt haben, nach unten geneigt sind. Obwohl der US Dollar nach der anfänglichen Zinserhöhung und nach dem Brexit zur Stärke neigte, konnte der US Dollar Index keine konsistenten Anstiege im Vergleich zum jeweiligen Vormonat produzieren.

Die vereinfachten Hauptlevel, die im Fall einer US Dollar-Stärke beobachtet werden sollten, liegen in der Zone von 12.000/100. Ein Ausbruch nach oben über diese Levels sollte den Kurs des US Dollar Index über den Kanalwiderstand anheben und könnte das erste klare Zeichen seit Q12015 sein, dass ein Dollar-Breakout-Umfeld erreicht wurde. Wenn ein solches Breakout ausbleibt, wird das Verkaufen einer Rallye weiterhin bevorzugt werden.

Stark/schwach-Aussicht für G8 FX für Dienstag, den 17. August 2016

Unter den vier Gegenstücken des US Dollar, dem EUR, dem GBP, dem JPY & dem AUD, zeigten sich der EUR, der JPY & der AUD als widerstandsfähig und haben bewiesen, dass sie ein attraktiverer Kauf im Vergleich zum US Dollar waren. Der JPY stieg anfänglich auf 98,77 nach der Brexit-Bestätigung, ist aber diese Woche unter ¥100 pro USD zurückgefallen.

US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

Kurzfristige technische US Dollar-Levels für Dienstag, den 17. August 2016

Für solche, die an kurzfristigeren als den obigen Levels interessiert sind, signalisieren diese Levels wichtige, potentielle Pivotlevels in den nächsten 48 Handelsstungen.

US DOLLAR technische Analyse: FOMC-Sitzungsprotokoll schwächt Dollar

T.Y.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.