Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US DOLLAR technische Analyse: Hallo 12.000, mein alter Freund

US DOLLAR technische Analyse: Hallo 12.000, mein alter Freund

2016-08-09 19:30:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar Technische Strategie: So nahe und doch so fern von einem deutlichen Ausbruch
  • Welche Zutat offenbar für einen Ausbruch fehlt
  • Welche Bestandteile des US Dollar Index zu beachten sind

Lesen Sie unsere kostenlose Dollar-Prognose für das 3. Quartal, denn die Fed scheint gegenüber einer wirksamen Geldpolitik besorgt zu sein.

Die Volatilität it in einem Bärenmarkt, und dies ist normalerweise kein gutes Zeichen für den US Dollar. Heute Morgen fiel die durchschnittliche implizierte Volatilität unter den G8 im FX auf ihren tiefsten Stand seit Januar 2015, bevor die SNB den Festpunkt gegen den Euro entfernte, was bei vielen einen großen Schaden anrichtete. Wenn wir die Fundamentalaspekte wie den Arbeitsmarktbericht der USA anschauen, so hatte der US Dollar doch einen fundamentalen Treiber für einen Breakout, für den sogar die optimistischeren US Dollar-Bullen dankbar sein sollten.

Der US Dollar hat es jedoch nicht geschafft, bedeutende Fortschritte zu machen. Das Fehlen eines Anstiegs ist besorgniserregend, denn was der Markt nicht tut kann ebenso bedeutungsvoll (wenn nicht sogar noch bedeutungsvoller) sein als das, was er tut. Denn die Investoren erachten es offenbar nicht als lohnend, eine Anlage mit einem idealen, fundamentalen Hintergrund höher zu treiben.

18-Monatschart des USDOLLAR Index / Bärischer Kanal hält

US DOLLAR technische Analyse: Hallo 12.000, mein alter Freund

Der Bereich um 12.000/100, den wir seit langem beobachten, ist weiterhin der Feind der US Dollar-Bullen. Dieser Widerstand bedeutet nicht, dass sie aufgeben sollten, aber falls der Widerstand sie erneut zurückhält, ist es vernünftig zu behaupten, dass die glorreiche Zeit des US Dollar erst noch kommen wird, trotz der Erwartungen mit dem hervorragenden US-Arbeitsmarktbericht.

Von den vier Gegenstücken des US Dollars, dem EUR, GBP, JPY, & AUD, waren der JPY & AUD widerstandsfähig und erwiesen sich als bessere Käufe gegenüber dem US Dollar. Der JPY stieg anfänglich nach der Bestätigung des Brexits auf 98,77 an, schwankt seither jedoch um 102 JPY pro USD.

Wenn der US Dollar hier keine Unterstützung findet, ist es schwierig, sich eine Situation vorzustellen, in der er steigen könnte. Glücklicherweise können wir auf die Charts zur Orientierung ab hier schauen.

Die Fundamentals und das technische Bild könnten den US Dollar begünstigen

US DOLLAR technische Analyse: Hallo 12.000, mein alter Freund

Das technische Bild auf den US Dollar-Charts zeigt in diese Sommer eine gewisse Widerstandsfähigkeit. Zurzeit haben wir einen Widerstand bei 12.100 (Schlusshoch Ende Juli). Zum Nachteil der Bullen wendete der Breakout aus der Opening Range, was die Beweislast den Bullen zuschiebt und den Weg des geringsten Widerstands nach unten verlegt.

Der bärische Kanal (rot) leistete gute Arbeit bei der Umrahmung der Kursbewegung. Ich fügte einige Extensions hinzu, die von der Neigung der Mittellinie eingezeichnet wurde, welche ebenfalls gute Arbeit leistete, als sie vor dem Brexit als Unterstützung fungierte. Bevor wir kaufen, müssen wir aber einen Breakout abwarten, um dann die US Dollar-Stärke zu feiern. Und nur ein Bruch über den Widerstand ~12.100 würde den Bullen weit ins 3. Quartal hinein zum Vorteil gereichen.

Kurzfristigere technische Levels im US Dollar für Dienstag, dem 9. August 2016

Für solche, die an kurzfristigeren als den obigen Levels interessiert sind, signalisieren diese Levels wichtige, potentielle Pivotlevels in den nächsten 48 Handelsstungen.

US DOLLAR technische Analyse: Hallo 12.000, mein alter Freund

T.Y.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.