Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,09 % Gold: -0,13 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sV8lhN3asD
  • Had to realize some losses on this one. As always reduced 1/2 of position and will reduce further if needed. I need some training on lower entries I guess. #Trading https://t.co/lNFIRqUvbB
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,93 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/LyJO0xvqtH
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,37 % CAC 40: -0,45 % S&P 500: -0,62 % Dow Jones: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BrR0Y1ymn3
  • In Kürze:🇺🇸 USD FOMC Meeting Minutes (OCT 30) um 19:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,77 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/7ilkrhqiOr
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,59 % Gold: -0,32 % Silber: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/yhG7zO54Rl
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,11 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇳🇿NZD: -0,28 % 🇨🇦CAD: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jQ0RKTg1ZA
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,03 % CAC 40: -0,09 % S&P 500: -0,18 % Dow Jones: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/4oqpL9Zuuo
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: -0,03 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,07 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇦🇺AUD: -0,21 % 🇨🇭CHF: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uPHan7LLa2
US DOLLAR Technische Analyse: Ein passender Abschluss für Mai

US DOLLAR Technische Analyse: Ein passender Abschluss für Mai

2016-05-24 19:35:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Erfahren Sie, wie sich die Live-Kunden von FXCM im FX & Aktien positioniert haben, und klicken Sie hier.

Anknüpfungspunkte:

  • US-Dollar Technische Strategie: Rückläufige ATR im Widerstand macht weiter Sorgen
  • US-Dollar hat seinen größten technischen Test der April-Hochs bestanden, nun auf 12.001
  • Wer gewinnt zwischen Hedge Fonds & der Fed auf den US-Dollar?

Zum Monatsbeginn fanden wir es passend, Sie daran zu erinnern, dass die saisonale Tendenz einer Bullishness im US Dollar im Mai beachtet werden sollte. Das Sentiment wurde Ende April zunehmend bärisch für den Greenback, und nur wenige erwarteten eine Zinserhöhung in den kommenden 12 Monaten. Tatsächlich betrugen die Chancen einer Zinserhöhung am 16. Juni bei der FOMC-Sitzung für den US Dollar bis letzte Woche nur gerade 4%. Im Schnellvorlauf, nach nur sieben Tagen, stehen wir nun bei einer Wahrscheinlichkeit von ~30% zugunsten einer Zinsanhebung im Juni.

Was für einen Unterschied doch eine Woche machen kann.

Machen Sie beim Wettbewerb mit und gewinnen Sie mit Ihrem FXCM Mini-Konto Bargeld. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

In letzter Zeit kamen die restriktivsten Bemerkungen vom San Francisco Federal Reserve Präsidenten John Williams, der sagte, dass 2-3 Zinserhöhungen in 2016 und 3-4 davon in 2017 ungefähr richtig wären. Diese Bandbreite von 6-8 Zinserhöhungen in den nächsten 18 Monaten könnte eine aufrichtige Warnung der Federal Reserve sein und zeigen, dass sie keine Angst vor einer Stärke im US Dollar hat, wie andere gedacht hatten. So oder so gibt es einige technische Levels, die uns helfen, diese Bewegung während ihrer Entwicklung zu verfolgen.

Gute Nachrichten: Wir durchbrachen den Widerstand. Schlechte Nachrichten: Wir stehen vor einem bedeutenden neuen Widerstand.

US DOLLAR Technische Analyse: Ein passender Abschluss für Mai

Der Chart oben zeigt die Kursdaten im US Dollar Index seit dem Top vom 29. Januar. Seither haben wir einen aggressiven Rückgang erlebt, der den US Dollar Ende April zu einer der leistungsschwächsten Vermögensklassen von 2016 machte.

Vorläufig gibt es nur einen technischen Widerstand, vor dem Sie gewarnt werden sollten, und zwar 12.001, das Tief der Opening Range von Februar sowie eine Annäherung von Fibonacci-Levels. Das Kursmuster in den letzten fünf Tagen sieht aus, als ob es einen bärischen, aufsteigenden Keil bilden würde. Es ist jedoch noch unklar, ob dies zu einem kleinen (<1%) Pullback führen wird, bevor ein Ausbruch und eine breitere Korrektur erfolgen.

Das Makro-Bild, das oben erwähnt wurde, begünstigt ersteres, und der Durchbruch durch das Level 12.001 könnte den Bären zu einer wunderbaren Welt einer US Dollar-Schwäche verhelfen, die sie von Februar bis April hatten.

Sollte sich ein deutlicherer Zusammenbruch entwickeln, so ist die aktuelle ST Unterstützung das Wochentief der Opening Range von 11.943. Wenn das Wochentief durchbrochen wird, gibt es eine Annäherung der Unterstützung bei 11.873/60. 11.860 ist das 38,2% Level der Mai-Range und sollte bei einem Trend-Rückschlag als erstes im Fokus sein. 11.873 ist der 21-DMA, der seit Sommer letzten Jahres eine starke, richtungsweisende Tendenz geliefert hat.

Der Dollar ist stark, aber wählen Sie Ihr Gift mit Bedacht

Die starke Bewegung im Mai, vor der wir gewarnt hatten, zeigte sich mit aller Kraft, und falls 2015 einen Hinweis liefert, so könnte dieser Anstieg monatelang andauern. Der Index befindet sich jedoch unter einem bedeutenden Widerstand, und bis das Level von 12.001 durchbrochen wird, ist es noch zu früh, diese Rallye allzu ernst zu nehmen.

Für die Mutigeren oder jene, die zuversichtlich gegenüber einem US Dollar Breakout sind und dass er noch im Vorstadium ist, könnte es ebenfalls hilfreich sein, Gelegenheiten zu suchen, den USD gegen schwächere Währungen wie einige der Rohstoff-Währungen zu kaufen:

US DOLLAR Technische Analyse: Ein passender Abschluss für Mai

Kurzfristigere technische Level für den US Dollar

Für jene, die sich lieber auf kurzfristigere Levels als die obigen konzentrieren, so signalisieren diese Levels mögliche Pivot-Levels für die nächsten 48 Stunden.

US DOLLAR Technische Analyse: Ein passender Abschluss für Mai

Am längerfristigen Ausblick unseres Analysten für den Dollar interessiert? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Dollar Leitfaden bitte hier.

T.Y.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.