Verpassen Sie keinen Artikel von Tyler Yell

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Tyler Yell abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Erfahren Sie, wie sich die Live-Kunden von FXCM für FX & Aktien positioniert haben, und klicken Sie hier.

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar Technische Strategie: Schwäche könnte in den kommenden Monaten anhalten
  • Chancen einer Zinserhöhung der Fed verschwinden zusammen mit US Dollar-Bullen
  • Gegen-Währungen im Index zeigen vorläufig mehr relative Anstiege als USD

“Die Risiken für die finanzielle Stabilität sind groß … Einige Schwellenländer sind besonders gegenüber starken Kursbewegungen und den Auswirkungen der hohen Verschuldung im Inland gefährdet.”

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, 18. Februar

Hallo, gibt es irgendwelche Dollar Bullen da draußen? Während der US Dollar wahrscheinlich kein zyklisches Hoch erreicht hat, häufen sich die Argumente für eine Dollar Abschwächung in der kurzen Frist. Zusätzlich zu Janet Yellens Bericht, in dem sie zugab, negative Zinsen seien als geldpolitische Option nicht vom Tisch, zeigt das Sitzungsprotokoll der Fed ein weiteres Zögern, die Zinssätze kurzfristig anzuheben.

Gemäß den Tradern der Chicago Mercantile Futures liegt die Wahrscheinlichkeit für eine unveränderte Fed-Zinspolitik bis Juni bei 83%, während die Wahrscheinlichkeit für nicht eine einzige Zinserhöhung in 2016 bei 44% liegt und das trotz der vier Zinserhöhungen, die die Fed geplant hatte, als sie im Dezember die Zinsen anhob.

Die Ironie der Situation ist die, dass die Weltwirtschaft in einer schwierigeren Lage steckt als der US Dollar, der sich in einem No-Win Szenario befindet, so wie die Federal Reserve.

In anderen Worten, wenn die Fed ihre Scheuklappen gegen die wirtschaftliche Ungewissheit beibehält und die Zinssätze erneut erhöht, wie im Dezember, könnte sie den Volkswirtschaften in den Schwellenländern mehr Probleme bereiten, denn diese haben $24 Billionen auf Dollar lautende Schulden. Ein stärkere US Dollar fungiert als globale Zinserhöhung, was die Verschuldung in USD noch schwieriger rückzahlbar macht, was Zweifel aufkommen lässt, ob die Fed die Zinsen anheben wird, was dazu führen würde, dass der US Dollar sinken würde.

US DOLLAR Technische Analyse: Ein No-Win Szenario für den US Dollar?

Haben Sie Interesse an den längerfristigen Dollar-Ausblick unserer Analysten? Registrieren Sie sich auf jeden Fall hier für unseren kostenlosen Dollar-Leitfaden.

Hauptlevels: 10-Monats-Trendlinie im Auge behalten

Die Abwärtsbewegung Anfang Monat oder Februar, ein saisonal schwacher Monat für den US Dollar, könnte auf eine Verhaltensänderung im US Dollar hindeuten, die nicht unbedingt abgeschlossen ist. Solch starke Bewegungen nach unten können, müssen aber nicht immer, Hinweise auf weiteres Abwärtspotential oder Bewegungen gegen den Trend sein.

Acht Handelstage löschten Gewinne von drei Monaten im US Dollar Index aus, und viele Gegenstücke des US Dollar Indexes legen jeden Tag deutlich zu, was auch zeigen kann, dass die Atempause beim Risiko einigen dieser Gegenstücke geholfen haben kann, auch wenn nicht alle bei der Rallye mitmachen.

Ein Blick auf den ICE Dollar Index oder DXY zeigt eine Dreiecksformation, die einen anhaltenden Rückgang in den kommenden Wochen vermuten lässt. Obwohl eine Dreiecksformation eine längerfristige Konsolidierung vor der Wiederaufnahme des Trends andeutet, könnte in der Welt des US Dollars der Trend für viele Trader weiterhin umwölkt bleiben. So oder so, das Risiko baut sich kurzfristig für eine US Dollar Schwäche auf, auch wenn die Aussicht auf eine Dollar-Stärke bis Ende Jahr intakt bleibt.

T.Y.