Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US DOLLAR Technische Analyse: Momentum steigt auf ähnliches Level wie Top vom März 2015

US DOLLAR Technische Analyse: Momentum steigt auf ähnliches Level wie Top vom März 2015

2016-01-20 14:40:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen US Dollar Trading-Guide hier.

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar Technische Strategie: Gestrecktes Momentum begünstigt Kauf des Dips
  • Verschiedene Oberseiten-Ziele werden erreicht und bieten Gelegenheit für einen Pullback
  • Saisonale Tendenzen deuten auf anhaltende USD-Stärke im Januar hin

Am 25. Dezember startete der US Dollar seinen eindrücklichsten Bullen-Run in Richtung 12-Jahreshochs. Die anhaltende Stärke im US Dollar wurde nur vom Japanischen Yen übertroffen. Nun könnte der US Dollar für den aktuellen Kurs etwas zu hoch sein, und voraussichtlich wird ein Pullback für das Wiederaufladen stattfinden.

Der aktuelle Widerstandsbereich um 12.266/89 entspricht drei unterschiedlichen, bullischen Fibonacci-Zielen und einem Kurskanal (blau), der mit den wichtigen Schlusskursen von April bis Oktober eingezeichnet wurde.

Das Momentum gemäß RSI (5) zeigt den höchsten Wert seit dem Top vom März 2015. Obwohl das 10-monatige Momentum-Hoch nicht bedeutet, dass im US Dollar ein Top gebildet wurde. Die Momentum-Hochs könnten vorsichtige Käufer zum Zögern bringen. Die gute Nachricht ist, dass für die US Dollar Bullen genügend Unterstützung vorhanden ist, um neue Entries mit einer neuen Position zu finden, oder die bereits ausgesetzten Dollar-Bullen können ihre bereits erfolgreichen Trades aufstocken.

Bullen-Märkte und starke Trends blicken oftmals auf den vorherigen Widerstand und benutzen ihn als Unterstützung. Im US Dollar wäre die erste Möglichkeit, den alten Widerstand zur neuen Unterstützung umzuwandeln der Bereich ~12.220, das Intraday-Hoch von 2015. Unter diesem Level könnten Trader das Tief der Opening Range von 2016 beachten, die eine wunderbare Unterstützung leicht tiefer bei 12.108 bietet. Falls dieses Level nicht hält, könnte eine stärkere Verschiebung bevorstehen, die in absehbarer Zukunft keine US Dollar Longs begünstigt.

Nach dem März-Hoch in 2015, testete der Kurs dasselbe Level erneut im April, das jedoch nicht hielt, und dann dauerte es 7 Monate, bis dieses Level wieder erreicht wurde. In anderen Worten, falls das Momentum den Kurs nicht auf jahrelangen Hochs unterstützt hält, wird es kaum etwas anderes tun.

Sehen Sie, wie sich die FXCM Trader positioniert haben: Klicken Sie hier.

US DOLLAR Technische Analyse: Momentum steigt auf ähnliches Level wie Top vom März 2015

Interessiert daran, die Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader von FXCM kennen zu lernen? Falls ja, klicken Sie hier.

T.Y.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.