Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US Dollar Technische Analyse: Das Minus lässt den umfassenderen Trend intakt

US Dollar Technische Analyse: Das Minus lässt den umfassenderen Trend intakt

2015-08-25 00:48:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Um Ilyas Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, REGISTRIEREN SIE SICH BITTE HIER

Gesprächsansätze:

  • US-Dollar Technische Strategie: Long via Mirror Trader USD Basket **
  • Kurse erleiden das Schlimmste 4-Tages-Minus seit mehr als einem Jahr
  • Rückgang hält den mehrjährigen Aufwärtstrend und die bullische Neigung intakt

Der Dow Jones FXCM US Dollar Index gibt weiter nach und fällt zum vierten Tag in Folge auf das niedrigste Level seit zwei Monaten. Das Momentum hinter dem Abverkauf hat sich als dramatisch erwiesen, wobei der Kurs den schnellsten viertägigen Einbruch in beinahe 15 Monaten erlitt.

Trotz der aggressiven Verluste erscheint die Einnahme einer Short-Position nicht attraktiv. Längerfristig betrachtet ist die aktuelle Volatilität weit davon entfernt, eine Bedrohung für den mehrjährigen Aufwärtstrend des US-Dollar (seit August 2011) darzustellen. In der Tat blieb die aktuelle Volatilität vollständig in den Grenzen der unsteten Range, die seit dem Kurshoch im März dieses Jahres existiert.

Sogar eine Rückkehr zu den Tiefs von Mitte Mai würde einen Rückgang von weniger als 5 Prozent seit den Hochs des laufenden Jahres ausmachen. Zum Vergleich haben ähnliche Abwärtskorrekturen des allgemeinen Anstiegs bisher Durchschnittswerte gezeigt, die näher bei 6 Prozent lagen. Dies bedeutet, dass der Greenback weit davon entfernt ist, die Alarmglocken für eine strukturelle Trendveränderung zu läuten, was darauf hinweist, dass die aktuellen Bewegungen eine zukünftige Gelegenheit für Long-Entries bieten können (zumindest sieht es momentan so aus).

Fügen Sie diese technischen Level Ihren Charts hinzu - mit unserer Support/Resistance Wizard App!

US Dollar Technische Analyse: Das Minus lässt den umfassenderen Trend intakt

** Der Dow Jones FXCM US Dollar Index und der Mirror Trader USD Korb sind nicht dieselben Produkte.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.